Copa ASOBAL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa ASOBAL ist ein spanischer Handballwettbewerb.

Regeln[Bearbeiten]

Der Wettbewerb wird seit der Saison 1990/1991 von der ASOBAL, der Vereinigung aller spanischen Vereine, ausgetragen. Es nehmen nur die vier besten Clubs der vorangegangenen Saison teil. Halbfinale und Finale werden in einem kompakten Turnier, das jährlich an einem Wochenende im Dezember stattfindet, ausgetragen. Der Austragungsort wechselt jährlich. Der Sieger nimmt – sollte er sich nicht für die EHF Champions League oder den Europapokal der Pokalsieger qualifizieren – in der nächsten Saison am EHF-Cup teil.

Titelträger[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Saison Austragungsort Sieger Zweiter Resultat
13/14 Barcelona FC Barcelona BM Granollers 34 : 28
12/13 Vigo FC Barcelona Atlético Madrid 32 : 24
11/12 León FC Barcelona Ademar León 28 : 27
10/11 Vigo BM Ciudad Real FC Barcelona 34 : 31
09/10 Córdoba FC Barcelona BM Ciudad Real 34 : 33
08/09 Barcelona Ademar León FC Barcelona 31 : 25
07/08 Valladolid BM Ciudad Real Ademar León 25 : 23
06/07 León BM Ciudad Real Portland San Antonio 29 : 27
05/06 Saragossa BM Ciudad Real Portland San Antonio 31 : 23
04/05 Roquetas de Mar BM Ciudad Real Portland San Antonio 39 : 36
03/04 Ciudad Real BM Ciudad Real FC Barcelona 29 : 18
02/03 Valladolid BM Valladolid FC Barcelona 28 : 27
01/02 León FC Barcelona Portland San Antonio 26 : 25
00/01 Córdoba FC Barcelona Portland San Antonio 29 : 28
99/00 Pamplona FC Barcelona Portland San Antonio 24 : 21
98/99 Saragossa Ademar León FC Barcelona 31 : 30
97/98 León Teka Cantabria Ademar León 26 : 24
96/97 Santander Teka Cantabria Ademar León 24 : 23
95/96 Castellón FC Barcelona Teka Cantabria 24 : 23
94/95 Vigo FC Barcelona Teka Cantabria 30 : 22
93/94 Alcobendas BM Granollers FC Barcelona 21 : 19
92/93 Moguer Bidasoa Irún Teka Cantabria 27 : 23
91/92 Santander Teka Cantabria Bidasoa Irún 26 : 25
90/91 Ibiza Teka Cantabria BM Alzira 30 : 29


Weblinks[Bearbeiten]