Copa Conmebol 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa Conmebol 1996 war die 5. Ausspielung des südamerikanischen Vereinsfußballwettbewerbs, der mit dem europäischen UEFA-Cup vergleichbar war. Es nahmen wie gehabt 16 Mannschaften teil. Der argentinische Vertreter CA Lanús gewann das Finale gegen Santa Fe CD aus .

Torschützenkönig wurde der Argentinier Óscar Mena von CA Lanús mit fünf Treffern.

1. Runde[Bearbeiten]

Die Spiele fanden vom 10. September bis 2. Oktober 1996 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CA Bragantino  BrasilienBrasilien 5:4 BrasilienBrasilien  Palmeiras São Paulo 5:1 0:3
Deportes Tolima  KolumbienKolumbien 1:4 BrasilienBrasilien  Vasco da Gama 1:0 0:4
Deportivo Táchira  Venezuela 1954Venezuela 2:5 KolumbienKolumbien  Independiente Santa Fe 2:2 0:3
Alianza Lima  PeruPeru 3:3
(3:4 i.E.)
EcuadorEcuador  Emelec Guayaquil 2:1 1:2
Guarani FC  BrasilienBrasilien 5:3 BrasilienBrasilien  Fluminense Rio de Janeiro 3:1 2:2
Club Bolívar  BolivienBolivien 2:4 ArgentinienArgentinien  CA Lanús 1:0 1:4
CD Cobreloa  ChileChile 4:6 ArgentinienArgentinien  Rosario Central 3:2 1:4
Club Porongos  UruguayUruguay 2:8 ArgentinienArgentinien  River Plate 2:2 0:6

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Spiele fanden vom 7. bis 24. Oktober 1996 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Rosario Central  ArgentinienArgentinien 4:0 ArgentinienArgentinien  River Plate 4:0 0:0
Guarani FC  BrasilienBrasilien 2:8 ArgentinienArgentinien  CA Lanús 0:2 2:6
Emelec Guayaquil  EcuadorEcuador 1:2 BrasilienBrasilien  Vasco da Gama 0:2 1:0
Independiente Santa Fe  KolumbienKolumbien 1:0 BrasilienBrasilien  CA Bragantino 1:0 0:0

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Spiele fanden vom 29. Oktober bis 13. November 1996 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CA Lanús  ArgentinienArgentinien 6:1 ArgentinienArgentinien  Rosario Central 3:0 3:1
Vasco da Gama  BrasilienBrasilien 2:2
(5:6 i.E.)
KolumbienKolumbien  Santa Fe CD 2:1 0:1

Finale[Bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten]

CA Lanús Santa Fe CD
CA Lanús
20. November 1996 in Lanús, Argentinien (Estadio Ciudad de Lanús)
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Carlos Robles (ChileChile Chile)
Santa Fe CD


Carlos Roa - Juan José Serrizuela, Gustavo Falaschi, Gustavo Siviero, Andrés Bressán, Óscar Mena, Daniel Cravero, Ariel Ibagaza, Walter Coyette (69.Claudio Lacosegliaz), Claudio Enría (67. Gonzalo Belloso), Ariel López (84. Milton Coimbra)
Trainer: Héctor Cúper
Rafael Dudamel - Nelson Flórez (80. John Mario Pérez), Grigory Méndez, Orlando Garcés, Óscar Upegui, Jorge Salcedo, Robert Villamizar, Nelson Hurtado, Roberto Vidales (46. Silverio Penayo), Francisco Wittinghan, Farley Hoyos (62. Gustavo Díaz Palacios)
Trainer: Pablo Centrone
Strafstoß 1:0 Óscar Mena (32., Elfmeter)
Tor 2:0 Ariel Ibagaza (76.)

Rückspiel[Bearbeiten]

Santa Fe CD CA Lanús
Santa Fe CD
4. Dezember 1996 in Bogotá, Kolumbien (El Campín)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 44.300
Schiedsrichter: Antônio Pereira da Silva (BrasilienBrasilien Brasilien)
CA Lanús


Rafael Dudamel - Nelson Flórez (72. Luis Alejandro Zea), Wilson Gutiérrez, Orlando Garcés, Óscar Upegui, Jorge Salcedo, Robert Villamizar, Roberto Vidales (46. John Mario Pérez), Francisco Wittinghan, Gustavo Díaz Palacios (58. Farley Hoyos), Silverio Penayo
Trainer: Pablo Centrone
Carlos Roa - César Daniel Loza, Gustavo Falaschi, Gustavo Siviero, Armando Oscar González, Juan Ignacio Fernández (64. Juan José Serrizuela), Daniel Cravero, Hugo Morales, Ariel Ibagaza (80. Claudio Lacosegliaz), Gonzalo Belloso (74. Claudio Enría), Ariel López
Trainer: Héctor Cúper
Strafstoß 1:0 Francisco Wittinghan (4., Elfmeter)

Weblinks[Bearbeiten]