Copa Newton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa Newton war ein Fußballwettbewerb zwischen den Fußballnationalmannschaften von Argentinien und Uruguay. Der Wettbewerb wurde zwischen 1906 und 1976 insgesamt 27 mal ausgespielt, wobei pro Jahr jeweils nur eine Begegnung ohne Rückspiel immer im Wechsel in Argentinien und Uruguay ausgetragen wurde. Wurde bis 1930 mit wenigen Ausnahmen regelmäßig jährlich gespielt, erfolgte die Austragung danach nur noch sporadisch. Im Falle eines Unentschieden ging die Trophäe an das Auswärtsteam. Rekordsieger ist mit 17 Titeln Argentinien.

Eine weitere Trophäe um die nach demselben Prinzip zwischen Argentinien und Uruguay gespielt wurde, war die Copa Lipton. Um diese fanden zwischen 1905 und 1992 29 Spiele statt.

Die Spiele
Jahr Ergebnis
1906 ARG - URU 2:1 (1:0)
1907 URU - ARG 1:2 (0:1)
1908 ARG - URU 2:1 (1:0)
1909 URU - ARG 2:2 (0:2)
1911 URU - ARG 2:3 (0:1)
1912 ARG - URU 3:3 (1:2)
1913 URU - ARG 1:0 (0:0)
1915 URU - ARG 2:0 (1:0)
1916 ARG - URU 3:1 (0:1)
1917 URU - ARG 1:0 (0:0)
1918 ARG - URU 2:0 (2:0)
1919 URU - ARG 2:1 (2:0)
1920 ARG - URU 1:3 (0:2)
1922 ARG - URU 2:2 (2:1)
1924 ARG - URU 4:0 (3:0)
1927 URU - ARG 0:1 (0:0)
1928 ARG - URU 1:0 (1:0)
1929 URU - ARG 2:1 (1:0)
1930 ARG - URU 1:1 (1:1)
1937 URU - ARG 0:3 (0:0)
1942 ARG - URU 4:1
1945 ARG - URU 6:2
1957 URU - ARG 0:0
1968 URU - ARG 2:1
1973 URU - ARG 1:1
1975 ARG - URU 3:2
1976 URU - ARG 0:3
Rangliste
Rang Land Titel
1
ArgentinienArgentinien Argentinien
17
2
UruguayUruguay Uruguay
10

Weblinks[Bearbeiten]