Copa de la Coronación

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Copa de la Coronación
Die Copa de la Coronación
Pokalsieger Club Vizcaya
Beginn 13. Mai 1902
Finale 15. Mai 1902
Stadion Hipódromo de Madrid, Madrid
Mannschaften 5
Spiele 4
Tore 24  (ø 6 pro Spiel)
Zuschauer 11.500  (ø 2.875 pro Spiel)
Torschützenkönig EngländerEngländer William Dyer
EngländerEngländer Walter Evans (je 5)

Die Copa de la Coronación (deutsch: Krönungspokal) gilt als Vorläufer des spanischen Fußballpokals, der Copa del Rey. Das Turnier fand nach einem Vorschlag von Carlos Padrós, dem späteren Präsident von Madrid FC, statt. Dieser wollte ein Fußballturnier zu Ehren des Spanischen Königs Alfons XIII. organisieren, der in diesem Jahr seine Volljährigkeit erreichte und damit die Kontrolle über den spanischen Staat erhielt.

Der Wettbewerb startete am 13. Mai mit dem Spiel der 1. Runde und endete am 16. Mai 1902 mit dem Spiel um die Trostpreis-Trophäe. Am Turnier nahmen zwei Teams aus Barcelona, der FC Barcelona und Club Español de Foot-ball, zwei Teams aus Madrid, der Madrid FC und New Foot-Ball, sowie Club Vizcaya, eine Auswahlmannschaft aus Bilbao mit Spielern von Athletic de Bilbao und Bilbao FC teil.

Das Finale fand am 15. Mai 1902 in der Hipódromo de Madrid statt. Dort siegte Vizcaya de Bilbao mit 2:1 gegen den FC Barcelona. Der spanische Verband erkennt den Sieger jedoch nicht als ersten spanischen Pokalsieger an.[1]

Viertelfinale[Bearbeiten]

Das Spiel fand am 13. Mai 1902 statt.

Ergebnis
Club Vizcaya 5:1 Club Español de Foot-ball

Der FC Barcelona, der Madrid FC, und New Foot-Ball zogen per Freilos ins Halbfinale ein.

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Halbfinals fanden am 13. und 14. Mai statt.

Ergebnis
FC Barcelona 3:1 Madrid FC
Club Vizcaya 8:1 New Foot-Ball

Copa de la Gran Peña (Trostpreis-Trophäe)[Bearbeiten]

Das Spiel um die „Trostpreis-Trophäe“, ähnlich einem Spiel um Platz drei, wurde am 16. Mai, einen Tag nach dem Finale, ausgetragen. New Foot-Ball verzichtete jedoch auf eine Teilnahme, so dass an deren Stelle Club Español de Foot-ball antrat.

Ergebnis
Madrid FC 3:2 Club Español de Foot-ball

Finale[Bearbeiten]

Club Vizcaya FC Barcelona
Club Vizcaya
Finale
15. Mai 1902 in Madrid (Hipódromo de Madrid)
Ergebnis: 2:1 (2:0)
Zuschauer: 1.500
Schiedsrichter: Carlos Padrós (Madrid)
Spielbericht
FC Barcelona
Luis AranaEnrique González de Careaga, Pedro LarrañagaLuis Silva, Amado Arana, Enrique GoiriArmand Cazeaux, Juan de Astorquia (C)Kapitän der Mannschaft, William Dyer, Ramón Silva, Walter Evans Samuel MorrisLluis Puelles, George Meyer - John Morris, Arthur Witty, Miguel ValdésWilliam Parsons, Hans Gamper (C)Kapitän der Mannschaft, Udo Steinberg, Alfonso Albéniz, Henry Morris
Tor 1:0 Juan Astorquia (10.)
Tor 2:0 Armand Cazeaux (20.)


Tor 2:1 Udo Steinberg (75.)

Im Finale triumphierte Vizcaya de Bilbao gegen den FC Barcelona. Als Reaktion auf den Triumph der Auswahlmannschaft aus Bilbao, wurde bereits 1902 Athletic Bilbao (bzw. Athletic Club) als Fusion der beiden Stadtvereine Bilbaos gegründet.

Siegermannschaft[Bearbeiten]

Die Siegermannschaft von Club Vizcaya

(in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

1. Club Vizcaya
Logo von Vizcaya
1 auch Abwehr
2 auch Mittelfeld

Quelle: www.cihefe.es

Torschützen[Bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 EngländerEngländer William Dyer Club Vizcaya 5
EngländerEngländer Walter Evans Club Vizcaya 5
3 SpanierSpanier Juan de Astorquia Club Vizcaya 3
4 FranzoseFranzose Armand Cazeaux Club Vizcaya 2
DeutscherDeutscher Udo Steinberg FC Barcelona 2
6 EngländerEngländer Arthur Johnson Madrid FC 1
SpanierSpanier Montojo New Foot-ball 1
EngländerEngländer Henry Morris FC Barcelona 1
EngländerEngländer John Parsons FC Barcelona 1
SpanierSpanier Ángel Ponz Club Español de Foot-ball 1

Quelle: www.cihefe.es

Die Torschützen aus dem Spiel um die Copa de la Gran Peña sind nicht mit einbezogen, da Daten zu diesem Spiel fehlen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. as.com: La FEF no reconocerá al Barça la Liga del año 37