Copa del Rey 1997/98

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa del Rey 1997/98 war die 94. Austragung des spanischen Fußballpokals Copa del Rey.

Der Wettbewerb startete am 3. September 1997 und endete mit dem Finale am 29. April 1998 im Estadio Mestalla (Valencia). Titelverteidiger des Pokalwettbewerbs war der FC Barcelona. Den Titel gewann erneut der FC Barcelona durch einen 5:4-Erfolg nach Elfmeterschießen im Finale gegen RCD Mallorca. Da sich die Katalanen in der Saison 1997/98 für die UEFA Champions League qualifizierten, nahm RCD Mallorca am Europapokal der Pokalsieger 1998/99 teil.

Erste Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 3. September, die Rückspiele am 10. September 1997 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Andorra 1:6 UE Lleida 0:3 1:3
Caudal Deportivo (a)3:3(a) CD Ourense 2:3 1:0
SD Lemona 1:2 SD Eibar 0:1 1:1
UDA Gramenet 2:4 FC Úbeda 1:4 1:0
FC Barakaldo 1:4 CA Osasuna 1:0 0:4
CD Aurrerá de Vitoria 1:2 Deportivo Alavés 1:0 0:2
FC Burgos 3:1 CD Logroñés 1:0 2:1
FC Zamora 4:5 CD Numancia 1:3 3:2
Gimnàstic de Tarragona 0:3 UE Figueres 0:2 0:1
UP Plasencia 1:2 FC Extremadura 1:1 0:1
CP Moralo (a)1:1(a) CD Badajoz 1:1 0:0
FC Novelda 5:4 UD Levante 4:4 1:0
FC Ontinyent 2:4 Hércules Alicante 1:2 1:2
Recreativo Huelva 4:2 FC Córdoba 1:1 3:1
UD Pájara Playas de Jandía 4:5 UD Las Palmas 3:1 1:4
Spartak Larués 3:2 Olímpic de Artieda 0:0 3:2
FC Manchego 4:6 Albacete Balompié 1:3 3:3
FC Talavera 0:2 CD Toledo 0:0 0:2
FC Elche 1:0 FC Villarreal 0:0 1:0
Écija Balompié 2:3 Deportivo Xerez 2:1 0:2
CD Isla Cristina (a)4:4(a) FC Sevilla 1:2 3:2
UD Almería (a)2:2(a) Real Jaén 2:1 0:1
FC Motril 0:2 FC Lorca 0:1 0:1

Zweite Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 8. Oktober, die Rückspiele am 29. Oktober 1997 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Burgos 0:1 Real Sociedad 0:1 0:0
Racing Pintano 2:3 Spartak Larués 2:2 0:1
CA Osasuna 2:1 Sporting Gijón 1:1 1:0
UE Lleida 2:3 Real Saragossa 1:1 1:2
CD Ourense 1:3 Celta Vigo 0:1 1:2
CD Toledo 0:3 UD Salamanca 0:1 0:2
Rayo Vallecano 0:1 FC Extremadura 0:1 0:0
FC Lorca (a)4:4(a) Albacete Balompié 0:2 4:2
FC Úbeda 1:7 RCD Mallorca 1:1 0:6
Deportivo Xerez (a)1:1(a) Real Jaén 0:0 1:1
CD Isla Cristina 1:4 Recreativo Huelva 1:2 0:2
UD Las Palmas 5:4 CD Teneriffa 3:2 2:2
UE Figueres 3:2 Espanyol Barcelona 1:1 2:1
Hércules Alicante 0:4 FC Valencia 0:3 0:1
FC Novelda 1:0 FC Elche 1:0 0:0
CD Badajoz 0:3 CP Mérida 0:0 0:3

Dritte Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 2. Dezember 1997, die Rückspiele am 8. Januar 1998 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
UD Las Palmas (a)4:4(a) RCD Mallorca 3:2 1:2
Recreativo Huelva 2:6 Celta Vigo 0:1 2:5
UE Figueres 2:3 FC Valencia 1:1 1:2
FC Novelda 3:7 Real Saragossa 2:2 1:5
FC Lorca 3:4 CP Mérida 2:0 1:4
Deportivo Alavés 3:2 SD Compostela 1:0 2:2
CA Osasuna 3:2 Racing Santander 3:0 0:2
FC Extremadura (a)2:2(a) UD Salamanca 1:0 1:2
Deportivo Xerez 3:4 Real Sociedad 1:0 2:4

Achtelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 13. Januar, die Rückspiele am 22. Januar 1998 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Deportivo Alavés (a)2:2(a) Real Madrid 1:0 1:2
CA Osasuna 1:3 Deportivo La Coruña 0:1 1:2
Real Sociedad 1:3 Betis Sevilla 0:2 1:1
Real Saragossa 3:2 Atlético Madrid 2:0 1:2
FC Extremadura 3:4 Athletic Bilbao 2:0 1:4
Real Valladolid 2:4 CP Mérida 1:1 1:3
RCD Mallorca (a)2:2(a) Celta Vigo 1:0 1:2
FC Barcelona 5:2 FC Valencia 2:1 3:1

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 3. Februar, die Rückspiele am 12. Februar 1998 ausgetragen

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Athletic Bilbao (a)2:2(a) RCD Mallorca 2:1 0:1
Real Saragossa 5:2 Betis Sevilla 3:0 2:2
Deportivo Alavés 3:1 Deportivo La Coruña 3:1 0:0
FC Barcelona 5:0 CP Mérida 2:0 3:0

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 18. Februar, die Rückspiele am 26. Februar 1998 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Deportivo Alavés 1:3 RCD Mallorca 1:2 0:1
FC Barcelona 5:2 Real Saragossa 5:2 0:0

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Finale[Bearbeiten]

FC Barcelona RCD Mallorca
FC Barcelona
29. April 1998 in Valencia (Estadio Mestalla)
Ergebnis: 1:1 n.V. (1:1, 0:1), 5:4 i.E.
Zuschauer: 54.000
Schiedsrichter: Daudén Ibáñez
RCD Mallorca


Ruud HespAlbert Ferrer (50. Roger), Winston Bogarde, Miguel Ángel Nadal, Michael ReizigerLuís Figo (C)Kapitän der Mannschaft, Albert Celades, Luis Enrique (106. Óscar), GiovanniRivaldo, Sonny Anderson (76. Juan Antonio Pizzi)
Trainer: Louis van Gaal
Carlos RoaJavier Olaizola (C)Kapitän der Mannschaft, Marcelino Elena, Iván Campo, Enrique RomeroÓscar Mena, Vicente Engonga (70. Xabier Eskurza), Juan Carlos Valerón (91. Iván Rocha), Jovan StankovićSantiago Ezquerro (71. Paco Soler), Gabriel Amato
Trainer: Héctor Cúper

Tor 1:1 Rivaldo (66.)
Tor 0:1 Jovan Stanković (6.)
Elfmeterschießen
Elfmeter verschossen Rivaldo

Elfmeter verwandelt 1:0 Giovanni

Elfmeter verschossen Albert Celades

Elfmeter verwandelt 2:1 Juan Antonio Pizzi

Elfmeter verwandelt 3:2 Roger

Elfmeter verschossen Luís Figo

Elfmeter verwandelt 4:3 Óscar

Elfmeter verwandelt 5:4 Michael Reiziger

Elfmeter verschossen Iván Rocha

Elfmeter verwandelt 1:1 Paco Soler

Elfmeter verschossen Iván Campo

Elfmeter verwandelt 2:2 Javier Olaizola

Elfmeter verwandelt 3:3 Carlos Roa

Elfmeter verschossen Jovan Stanković

Elfmeter verwandelt 4:4 Gabriel Amato

Elfmeter verschossen Xabier Eskurza
Gelbe Karten Rivaldo (2.), Roger (62.), Miguel Ángel Nadal (77.), Luís Figo (111.) Gelbe Karten Marcelino Elena (1.), Vicente Engonga (46.), Juan Carlos Valerón (76.), Iván Campo (84.), Enrique Romero (84.), Xabier Eskurza (117.)
Gelb-Rote Karten Enrique Romero (93.)
Rote Karten Óscar Mena (84.)

Weblinks[Bearbeiten]