Copa del Rey 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Copa del Rey 2001/02 war die 98. Austragung des spanischen Fußballpokals Copa del Rey.

Der Wettbewerb startete am 6. September 2001 und endete mit dem Finale am 6. März 2002 im Estadio Santiago Bernabéu (Madrid). Titelverteidiger des Pokalwettbewerbs war Real Saragossa. Den Titel gewann Deportivo La Coruña durch einen 2:1-Erfolg im Finale gegen Real Madrid. Da sich beide Finalisten in der Saison 2001/02 für die UEFA Champions League qualifizierten, fiel der Startplatz für den UEFA-Pokal 2002/03 dem Siebtplatzierten der Primera División zu (Deportivo Alavés).

Erste Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 6. September, die Rückspiele am 20. September 2001 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SD Lemona 4:1 FC Zamora 3:0 1:1
FC Palencia 1:4 Marino de Luanco 0:2 1:2
SD Noja 2:4 CD Ourense 1:0 1:4
CD As Pontes 0:2 Amurrio Club 0:0 0:2
FC Gavà 1:2 CE l’Hospitalet 1:1 0:1
CD Teruel 01:10 UE Figueres 1:2 0:8
CE Sabadell 1:2 CD Logroñés 0:0 1:2
UDA Gramenet 2:1 SD Beasain 1:0 1:1
Rayo Majadahonda 0:2 UD Vecindario 0:0 0:2
CD Quintanar del Rey 1:3 UD Pájara Playas de Jandía 1:1 0:2
CD Castellón 1:2 FC Novelda 0:2 1:0
UD Lanzarote 2:1 FC Alicante 2:0 0:1
CD Toledo 4:0 CD Calahorra 2:0 2:0
FC Lucena (a)2:2(a) Ciudad de Murcia 2:1 0:1
UD Marbella 0:1 CD Díter Zafra 0:1 0:0
FC Granada 1:6 FC Cádiz 0:2 1:4
CD Atlético Baleares 2:6 AD Ceuta 2:1 0:5

Zweite Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Spiele wurden am 9., 10. und 11. Oktober sowie am 7. November 2001 ausgetragen.

Ergebnis
SD Lemona 2:3 n.V. Celta Vigo
Amurrio Club 1:3 Athletic Bilbao
Cultural Leonesa 1:0 Racing Santander
Racing de Ferrol 1:0 FC Burgos
Gimnàstic de Tarragona 1:0 SD Eibar
UD Salamanca 2:0 CD Numancia
Atlético Madrid 1:3 Rayo Vallecano
UE Lleida 1:0 Espanyol Barcelona
CD Díter Zafra 0:1 RCD Mallorca
CD Logroñés 0:0
(5:4 i.E.)
Real Saragossa
CE l’Hospitalet 2:1 Real Sociedad
FC Getafe 1:2 FC Villarreal
Sporting Gijón 4:2 Real Oviedo
Albacete Balompié 1:0 FC Elche
UD Levante 2:1 CD Leganés
FC Cádiz 1:2 FC Málaga
Real Jaén 2:0 Deportivo Xerez
Polideportivo Ejido 1:2 Recreativo Huelva
FC Extremadura 1:1
(2:4 i.E.)
CD Badajoz
FC Córdoba 1:0 n.V. Real Murcia
FC Novelda [1]0:1[1] FC Valencia
Ciudad de Murcia 2:1 FC Sevilla
AD Ceuta 4:1 n.V. Betis Sevilla
UD Pájara Playas de Jandía 0:4 Real Madrid
UD Vecindario 1:2 UD Las Palmas
UD Lanzarote 5:1 CD Teneriffa
CD Ourense 1:1
(3:5 i.E.)
Real Valladolid
UE Figueres 1:0 n.V. FC Barcelona
Marino de Luanco 1:4 Deportivo La Coruña
SD Compostela 1:2 Deportivo Alavés
UDA Gramenet 1:2 CA Osasuna

Dritte Hauptrunde[Bearbeiten]

Die Spiele wurden am 27., 28. und 29. November 2001 ausgetragen.

Ergebnis
UE Figueres 0:0
(4:2 i.E.)
CA Osasuna
FC Novelda 1:0 UD Las Palmas
Cultural Leonesa 1:2 Deportivo La Coruña
UD Salamanca 1:0 Celta Vigo
Racing de Ferrol 1:2 Real Valladolid
Sporting Gijón 2:0 Deportivo Alavés
UD Lanzarote 1:3 Real Madrid
CD Logroñés 0:3 CE l’Hospitalet
CD Toledo 2:3 Athletic Bilbao
Albacete Balompié 1:3 Rayo Vallecano
FC Córdoba 1:0 Real Jaén
CD Badajoz 0:0
(?:? i.E.)
Recreativo Huelva
AD Ceuta 0:0
(4:5 i.E.)
RCD Mallorca
UE Lleida 1:2 Gimnàstic de Tarragona
UD Levante 1:1
(3:4 i.E.)
FC Villarreal
Ciudad de Murcia 1:1
(3:1 i.E.)
FC Málaga

Achtelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 12. Dezember, die Rückspiele am 18. und 19. Dezember 2001 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CD Badajoz 1:6 Real Valladolid 1:3 0:3
Ciudad de Murcia 0:1 Rayo Vallecano 0:0 0:1
FC Córdoba 3:2 RCD Mallorca 2:1 1:1
UE Figueres 2:1 FC Novelda 2:1 0:0
Gimnàstic de Tarragona 3:4 Real Madrid 1:0 2:4
UD Salamanca 2:4 Athletic Bilbao 2:2 0:2
Sporting Gijón 3:7 FC Villarreal 2:4 1:3
CE l’Hospitalet [2][2] Deportivo La Coruña

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 8. und 9. Januar, die Rückspiele am 15. und 16. Januar 2002 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Madrid 4:1 Rayo Vallecano 4:0 0:1
FC Villarreal 0:3 Athletic Bilbao 0:2 0:1
Deportivo La Coruña 3:2 Real Valladolid 2:0 1:2
FC Córdoba 0:2 UE Figueres 0:2 0:0

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Halbfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Athletic Bilbao 2:4 Real Madrid 2:1 0:3
UE Figueres 1:2 Deportivo La Coruña 0:1 1:1

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Finale[Bearbeiten]

Deportivo La Coruña Real Madrid
Deportivo La Coruña
6. März 2002 in Madrid (Estadio Santiago Bernabéu)
Ergebnis: 2:1 (2:0)
Schiedsrichter: Manuel Mejuto González
Real Madrid


José Francisco MolinaLionel Scaloni, César Martín, Noureddine Naybet, Enrique RomeroSergio, Mauro Silva, Juan Carlos Valerón (62. Aldo Duscher), Víctor (88. Djalminha) – Diego Tristán, Fran (C)Kapitän der Mannschaft (83. Joan Capdevila)
Trainer: Javier Irureta
César SánchezMíchel Salgado, Fernando Hierro (C)Kapitän der Mannschaft, Francisco Pavón (46. Santiago Solari), Roberto CarlosClaude Makelele, Iván Helguera, Luís Figo (83. Steve McManaman), Zinédine ZidaneRaúl González, Fernando Morientes (67. Guti)
Trainer: Vicente del Bosque
Tor 1:0 Sergio (6.)
Tor 2:0 Diego Tristán (37.)


Tor 2:1 Rául González (58.)
Gelbe Karten Mauro Silva (10.), Víctor (31.), Fran (71.), José Molina (90.) Gelbe Karten Fernando Hierro (25.), Santiago Solari (65.), Iván Helguera (81.)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der FC Valencia wurde nachträglich disqualifiziert, da der Verein vier Nicht-EU Spieler zum Einsatz gebracht hatte.
  2. Deportivo La Coruña legte erfolgreich Einspruch gegen die Austragung des Hinspieles auf dem Kunstrasenplatz von CE l’Hospitalet ein. Als die Partie daraufhin in das Mini Estadi von Barcelona verlegt wurde, gab CE l’Hospitalet kampflos auf.

Weblinks[Bearbeiten]