Coppa Italia 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Coppa Italia 1999/2000, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1999/2000, gewann Lazio Rom. Die Laziali trafen im Finale auf Inter Mailand und konnten die Coppa Italia zum dritten Mal nach 1958 und 1998 gewinnen. Mit 2:1 und 0:0 setzte sich Lazio Rom gegen Inter durch. Man wurde Nachfolger des AC Parma, das im Achtelfinale gegen Cagliari Calcio ausschied.

Als italienischer Pokalsieger 1999/2000 qualifizierte sich Lazio Rom für den UEFA-Pokal des folgenden Jahres. Allerdings gewann Lazio neben dem nationalen Pokal auch die italienische Meisterschaft 1999/2000 und war somit für die UEFA Champions League 1999/2000 qualifiziert. Da auch Lazios Finalgegner Inter Mailand im folgenden Jahr in der UEFA Champions League startete, rückte der Tabellensiebte der Serie A 1999/2000, der AC Florenz, in den UEFA-Pokal nach.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
AS Lucchese Libertas - US Lecce 0:1 1:3
Ternana Calcio - Fidelis Andria 2:2 1:0
Fidelis Andria - AS Lucchese Libertas 1:3 1:2
US Lecce - Ternana Calcio 1:1 0:2
US Lecce - Fidelis Andria 3:0 4:1
Ternana Calcio - AS Lucchese Libertas 3:0 2:1
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Ternana Calcio 6 4 2 0 11:04 14
2. US Lecce 6 4 1 1 12:05 13
3. AS Lucchese Libertas 6 2 0 4 07:11 06
4. Fidelis Andria 6 0 1 5 05:15 01

Gruppe 2[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
US Palermo - AC Cesena 2:3 1:1
AC Savoia 1908 - Sampdoria Genua 1:3 0:1
AC Cesena - AC Savoia 1908 1:0 1:1
Sampdoria Genua - US Palermo 4:1 3:1
AC Cesena - Sampdoria Genua 0:1 2:1
AC Savoia 1908 - US Palermo 2:2 1:3
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Sampdoria Genua 6 5 0 1 13:05 15
2. AC Cesena 6 3 2 1 08:06 11
3. US Palermo 6 1 2 3 10:14 05
4. AC Savoia 1908 6 0 2 4 05:11 02

Gruppe 3[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
CFC Genua - AC Lumezzane 2:1 2:0
AC Monza Brianza - FC Empoli 1:4 0:1
FC Empoli - CFC Genua 1:1 1:5
AC Lumezzane - AC Monza Brianza 2:2 1:2
FC Empoli - AC Lumezzane 2:0 1:2
CFC Genua - AC Monza Brianza 1:0 2:3
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. CFC Genua 6 4 1 1 13:06 13
2. FC Empoli 6 3 1 2 09:08 10
3. AC Monza Brianza 6 2 1 3 08:11 07
4. AC Lumezzane 6 1 1 4 06:11 04

Gruppe 4[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
Atalanta Bergamo - US Cremonese 2:1 0:0
Chievo Verona - AC Pistoiese 0:0 1:1
US Cremonese - Chievo Verona 0:1 0:2
AC Pistoiese - Atalanta Bergamo 0:3 0:3
Atalanta Bergamo - Chievo Verona 2:0 0:0
AC Pistoiese - US Cremonese 3:0 2:2
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Atalanta Bergamo 6 4 2 0 10:01 14
2. Chievo Verona 6 2 3 1 04:03 09
3. AC Pistoiese 6 1 3 2 06:09 06
4. US Cremonese 6 0 2 4 03:10 02

Gruppe 5[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
AS Cosenza - Reggina Calcio 0:1 0:1
AS Gualdo - FBC Treviso 0:1 1:2
Reggina Calcio - AS Gualdo 3:0 3:0
FBC Treviso - AS Cosenza 2:1 1:0
AS Gualdo - AS Cosenza 0:1 1:1
Reggina Calcio - FBC Treviso 0:0 0:0
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Reggina Calcio 6 4 2 0 8:00 14
2. FBC Treviso 6 4 2 0 6:02 14
3. AS Cosenza 6 1 1 4 3:06 04
4. AS Gualdo 6 0 1 5 2:11 01

Gruppe 6[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
Como Calcio - US Fermana 3:1 3:0
Salernitana Sport - SSC Neapel 2:0 0:3
US Fermana - Salernitana Sport 2:5 0:3
SSC Neapel - Como Calcio 1:1 2:1
US Fermana - SSC Neapel 1:3 0:2
Salernitana Sport - Como Calcio 3:0 3:3
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Neapel 6 4 1 1 11:05 13
2. Salernitana Sport 6 4 1 1 16:08 13
3. Como Calcio 6 2 2 2 11:10 08
4. US Fermana 6 0 0 6 04:19 00

Gruppe 7[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
SS Juve Stabia - Brescia Calcio 1:0 0:1
Pescara Calcio - AC Reggiana 7:2 0:1
Brescia Calcio - Pescara Calcio 2:1 2:4
AC Reggiana - SS Juve Stabia 0:0 3:1
SS Juve Stabia - Pescara Calcio 0:1 2:5
AC Reggiana - Brescia Calcio 1:1 1:2
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Pescara Calcio 6 4 0 2 18:09 12
2. Brescia Calcio 6 3 1 2 08:08 10
3. AC Reggiana 6 2 2 2 08:11 08
4. SS Juve Stabia 6 1 1 4 04:10 04

Gruppe 8[Bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel
Ravenna Calcio - Vicenza Calcio 2:0 1:1
SPAL Ferrara - Alzano Virescit 0:0 1:0
Alzano Virescit - Ravenna Calcio 0:1 1:2
Vicenza Calcio - SPAL Ferrara 5:0 1:1
SPAL Ferrara - Ravenna Calcio 2:1 1:2
Vicenza Calcio - Alzano Virescit 2:1 0:3
Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Ravenna Calcio 6 4 1 1 9:5 13
2. Vicenza Calcio 6 2 2 2 9:8 08
3. SPAL Ferrara 6 2 2 2 5:9 08
4. Alzano Virescit 6 1 1 4 5:6 04

2. Runde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Sampdoria Genua 0:4 FC Bologna 0:2 0:2
Cagliari Calcio 7:2 CFC Genua 3:1 4:1
SSC Neapel 2:1 AS Bari 1:0 1:1
Pescara Calcio 0:1 AC Venedig 0:0 0:1
Ravenna Calcio 4:2 Hellas Verona 2:1 2:1
Reggina Calcio 0:2 FC Piacenza 0:0 0:2
Ternana Calcio 2:3 AC Perugia 1:2 1:1
Atalanta Bergamo 4:3 Torino Calcio 3:1 1:2

Achtelfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Inter Mailand 5:2 FC Bologna 2:1 3:1
Cagliari Calcio 3:2 AC Parma 1:0 2:2
SSC Neapel 1:4 Juventus Turin 1:3 0:1
AC Perugia 1:2 AC Florenz 1:0 0:2
Ravenna Calcio 2:5 Lazio Rom 1:1 1:4
AS Rom 3:1 FC Piacenza 0:1 3:0 n.V.
AC Venedig 3:2 Udinese Calcio 3:0 0:2
Atalanta Bergamo 3:5 AC Mailand 3:2 0:3

Viertelfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
AC Mailand 3:4 Inter Mailand 2:3 1:1
AS Rom 0:2 Cagliari Calcio 0:1 0:1
Juventus Turin (a)4:4(a) Lazio Rom 3:2 1:2
AC Venedig (a)1:1(a) AC Florenz 0:0 1:1

Halbfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Cagliari Calcio 3:4 Inter Mailand 1:3 2:1
Lazio Rom 7:2 AC Venedig 5:0 2:2

Finale[Bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten]

Lazio Rom Inter Mailand
Lazio Rom
Finale
12. April 2000 in Rom (Stadio Olimpico)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Zuschauer: 35.000
Schiedsrichter: Alfredo Trentalange
Inter Mailand


Marco Ballotta - Guerino Gottardi, Fernando Couto, Siniša Mihajlović, Giuseppe Pancaro - Sérgio Conceição, Roberto Néstor Sensini, Dejan Stanković (55. Roberto Mancini), Diego Simeone (81. Matías Almeyda), Pavel Nedvěd - Simone Inzaghi (76. Marcelo Salas)
Trainer: Sven-Göran Eriksson
Angelo Peruzzi - Christian Panucci, Laurent Blanc, Iván Córdoba, Michele Serena - Javier Zanetti, Clarence Seedorf, Francesco Moriero (46. Luigi Di Biagio), Benoît Cauet - Adrian Mutu (58. Iván Zamorano), Roberto Baggio (58. Ronaldo)
Trainer: Marcello Lippi

Tor 1:1 Pavel Nedvěd (40.)
Tor 2:1 Diego Simeone (52.)
Tor 0:1 Clarence Seedorf (8.)

Rückspiel[Bearbeiten]

Inter Mailand Lazio Rom
Inter Mailand
Finale
18. Mai 2000 in Mailand (Giuseppe-Meazza-Stadion)
Ergebnis: 0:0
Zuschauer: 53.400
Schiedsrichter: Gianluca Paparesta
Lazio Rom


Angelo Peruzzi - Cyril Domoraud, Laurent Blanc, Iván Córdoba, Michele Serena (67. Grigorios Georgatos) - Javier Zanetti, Clarence Seedorf, Luigi Di Biagio, Benoît Cauet - Iván Zamorano (52. Christian Vieri), Roberto Baggio (62. Álvaro Recoba)
Trainer: Marcello Lippi
Marco Ballotta - Paolo Negro, Alessandro Nesta, Giuseppe Favalli, Giuseppe Pancaro (87. Fernando Couto) - Sérgio Conceição, Roberto Néstor Sensini, Juan Sebastián Verón, Diego Simeone, Roberto Mancini (46. Marcelo Salas) - Simone Inzaghi (46. Fabrizio Ravanelli)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]