Coppermine River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coppermine River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Kanu in den Rocky Defile Rapids

Kanu in den Rocky Defile Rapids

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nordwest-Territorien, Nunavut (Kanada)
Flusssystem Coppermine River
Ursprung Lac de Gras
64° 35′ 9″ N, 111° 11′ 44″ W64.5858793-111.1954231396
Quellhöhe 396 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Coronation Gulf67.816666666667-115.083333333330Koordinaten: 67° 49′ 0″ N, 115° 5′ 0″ W
67° 49′ 0″ N, 115° 5′ 0″ W67.816666666667-115.083333333330
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 396 m
Länge 845 km[1]
Abfluss am Pegel unterhalb des Desteffany Lake[2] MQ 1998/2000
29 m³/s
Abfluss am Pegel am Abfluss des Point Lake[3]
AEo: 19.300 km²
MQ 1965/2000
Mq 1965/2000
108 m³/s
5,6 l/s km²
Abfluss am Pegel oberhalb Copper Creek[4]
AEo: 46.800 km²
MQ 1987/2002
Mq 1987/2002
263 m³/s
5,6 l/s km²
Abfluss am Pegel oberhalb Bloody Falls[5]
AEo: 50.700 km²
MQ
Mq
338 m³/s
6,7 l/s km²
Linke Nebenflüsse Kendall River
Rechte Nebenflüsse Fairy Lake River
Durchflossene Seen Lac de Gras, Point Lake, Redrock Lake, Rocknest Lake
Gemeinden Kugluktuk

Der Coppermine River ist ein Fluss in den kanadischen Provinzen Nordwest-Territorien und Nunavut.

Name[Bearbeiten]

Seinen Namen erhielt der Fluss aufgrund der Kupfervorkommen an seinem Unterlauf.

Geografie[Bearbeiten]

Die Quelle des Coppermine River liegt beim Lac de Gras. Von dort fließt er in allgemein nördlicher Richtung zum Coronation Gulf, einer Bucht im arktischen Ozean. Die Ortschaft Kugluktuk (früher Coppermine genannt) liegt in der Nähe der Flussmündung.

Geschichte[Bearbeiten]

Samuel Hearne erforschte 1771 den Coppermine River, reiste bis zu dessen Mündung und erreichte damit als erster Europäer den Arktischen Ozean auf dem Landweg. An den Bloody Falls fand das von Hearne beschriebene Massaker von Bloody Falls statt. In der Coppermine Expedition von 1819–1822 erforschte Sir John Franklin das Mündungsgebiet des Coppermine River.

Geologie[Bearbeiten]

Lavaeruptionen in der Nähe des Coppermine River schufen vor etwa 1.200 Millionen Jahren ein ausgedehntes vulkanisches Plateau mit einer Fläche von etwa 170.000 km² und einem Lavavolumen von mindestens 500.000 km³. Diese Lava wurde gleichzeitig mit der großen Muskox-Intrusion und dem ausgedehnten Mackenzie Dike Swarm im Südosten gebildet. Man nimmt an, dass sie aus einem Mantelplumezentrum, dem Mackenzie Hotspot, stammt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coppermine River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Atlas of Canada – Rivers (Version vom 22. Januar 2013 im Internet Archive) (englisch)
  2. Coppermine River am Pegel unterhalb des Desteffany Lake – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  3. Coppermine River am Pegel am Abfluss des Point Lake – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  4. Coppermine River am Pegel oberhalb Copper Creek – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  5. Coppermine River am Pegel oberhalb Bloody Falls – hydrographische Daten bei R-ArcticNET