Coral (Netzwerk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Coral ist ein freies Peer-to-Peer Content Distribution Network zur Verteilung von Inhalten. Coral ist so angelegt, dass es die Bandbreite von freiwilligen Helfern benutzen kann, um die Last auf Webseiten und anderen Inhalten zu verringern. Um Coral zu benutzen muss schlicht der Zusatz .nyud.net zur Domain einer URL hinzugefügt werden. Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite wird damit beispielsweise http://de.wikipedia.org.nyud.net/wiki/Hauptseite.

Eins der Ziele des Coral-Systems ist die Vermeidung von Brennpunkten im Netzwerk. Dies könnte freiwillige Helfer, die Angst vor Belastungsspitzen haben, davon abhalten, die Software zu benutzen und so dem Netzwerk beizutragen. Um dies zu erreichen setzt Coral eine neuartige Technik namens distributed sloppy hash table (DSHT) ein und erzeugt damit ein selbstorganisierendes Netzwerk von Knoten, die Inhalte voneinander beziehen, um Verbindungen zu weit entfernten oder belasteten Servern zu vermeiden.

Das Projekt ist in einer offenen Beta-Phase seit März 2004. Während dieser Phase wird das Coral-Netzwerk auf PlanetLab, einem großen verteilten Forschungsnetzwerk mit rund 400 Servern, anstelle von Außenstehenden und freiwilligen Helfern, betrieben. Von den 400 Servern des PlanetLab sind derzeit rund 260 Teil des Coral-Netzwerks. Der Quellcode von Coral ist frei verfügbar unter der GNU GPL.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]