Corbera d’Ebre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Corbera d’Ebre
Blick auf das heutige Corbera d’Ebre und das zerstörte Poble Vell auf dem Hügel
Blick auf das heutige Corbera d’Ebre und das zerstörte Poble Vell auf dem Hügel
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Corbera d’Ebre
Corbera d’Ebre (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Tarragona
Comarca: Terra Alta
Koordinaten 41° 5′ N, 0° 29′ O41.0786111111110.47694444444444337Koordinaten: 41° 5′ N, 0° 29′ O
Höhe: 337 msnm
Fläche: 53,47 km²
Einwohner: 1.130 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 21,13 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 43048 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Sebastià Frixach i Lliberia
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Webpräsenz der Gemeinde

Corbera d’Ebre ist eine katalanische Gemeinde in der Provinz Tarragona im Nordosten Spaniens. Sie liegt in der Comarca Terra Alta.

Corbera d’Ebre war zwischen Juli und November 1938 Schauplatz der blutigen Ebroschlacht während des Spanischen Bürgerkriegs. Im Verlaufe dieser Schlacht wurde der gesamte damalige Ort auf dem Hügel zerstört und die Bewohner mussten in der Folge unterhalb, entlang der Straße umsiedeln.

Das zerstörte und unbewohnbare Poble Vell (‚Alte Dorf‘) auf dem Hügel ist seit dem 20. Juli 1992 ein Kulturdenkmal und Mahnmal gegen den Krieg.


Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Corbera d’Erbre unterhält eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Rimont.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Corbera d'Ebre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien