Cordillera Darwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cordillera Darwin
Gletscher am Beagle-Kanal

Gletscher am Beagle-Kanal

Höchster Gipfel Cerro Darwin (2488 m)
Lage Feuerland (Chile)
Cordillera Darwin (Feuerland)
Cordillera Darwin
Koordinaten 54° 45′ S, 69° 29′ W-54.75-69.4833333333332488Koordinaten: 54° 45′ S, 69° 29′ W

f

p1
p5

Das Gebirge Cordillera Darwin liegt auf Feuerland am südlichen Ende Chiles und gehört zur chilenischen Región de Magallanes y de la Antártica Chilena.

Benannt ist das Gebirge nach Charles Darwin, der mit dem Schiff HMS Beagle auf seiner Südamerikareise von 1831–1836 die Gegend befuhr.

Geographie[Bearbeiten]

Das Gebirge bildet die letzte große Erhebung der Anden vor dem Ende Südamerikas. Es erreicht fast 2500 m Höhe, liegt westlich der argentinischen Stadt Ushuaia und reicht bis zu den Halbinseln Rolando und Brecknock. Im Süden liegt der Beagle-Kanal und im Norden der Almirantazgo-Fjord. Das Gebirge ist von vielen Gletschern durchzogen.

Die höchsten Berge sind:

Tourismus[Bearbeiten]

Praktisch die ganze Cordillera Darwin gehört zum riesigen Nationalpark Alberto De Agostini. Hier liegen die riesigen kalbenden Gletscher De Agostini und Marinelli, die sehr beliebte Touristenziele sind.