Cornish (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acworth
Acworth (New Hampshire)
Acworth
Acworth
Lage in New Hampshire
Basisdaten
Gründung: 1765
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Hampshire
County:

Sullivan County

Koordinaten: 43° 28′ N, 72° 22′ W43.464722222222-72.369166666667142Koordinaten: 43° 28′ N, 72° 22′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1640 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 15 Einwohner je km²
Fläche: 111,0 km² (ca. 43 mi²)
davon 109,1 km² (ca. 42 mi²) Land
Höhe: 142 m
Postleitzahl: 03745
Vorwahl: +1 603
FIPS:

33-15060

GNIS-ID: 0873571

Cornish ist ein Town im Sullivan County, New Hampshire. Beim United States Census 2010 hatte Cornish 1.640 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet 1763 war Cornish zunächst unter dem Namen Mast Camp bekannt, weil von diesem Ort englische Siedler Baumstämme für Schiffsmasten über den Connecticut River verschifften. Benannt ist die Ortschaft nach Sir Samuel Cornish, einem Admiral der Royal Navy.

1885 bezog der Bildhauer Augustus Saint-Gaudens eine Sommerresidenz in Cornish, um der Hitze in New York City zu entgehen. Seitdem hat sich die Gegend als Rückzugsort für Künstler und Schriftsteller etabliert, die anfänglich auch als Cornish Art Colony bezeichnet wurde, nachdem der Maler Maxfield Parrish ein Landgut in Cornish errichtete. Weitere bekannte Persönlichkeiten, die zeitweilig in Cornish wohnten sind Winston Churchill, Louis Saint-Gaudens, Thomas Dewing, Michael Dorris, Louise Erdrich, Hamlin Garland und Percy MacKaye. Der Schriftsteller J.D. Salinger zog nach seinen Erfolgen nach Cornish und lebte dort zurückgezogen bis zu seinem Tod.