Cornwall-Heide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cornwall-Heide
Cornwall-Heide (Erica vagans)

Cornwall-Heide (Erica vagans)

Systematik
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Gattung: Heidekräuter (Erica)
Art: Cornwall-Heide
Wissenschaftlicher Name
Erica vagans
L.

Die Cornwall-Heide (Erica vagans), auch Wander-Heide genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Heidekrautgewächse. Die Conwall-Heide ist die Landesblume der Grafschaft Cornwall im Südwesten Englands

Beschreibung[Bearbeiten]

Die 30 bis 80 Zentimeter hohe Cornwall-Heide ist ein immergrüner, buschiger Zwergstrauch, dessen Zweige liegend, aufsteigend oder aufrecht sein können. Die kahlen Triebe sind gelblich braun.

Jeweils vier bis fünf nadelförmige, linealische, kahle, am Rand umgerollte Blätter sind zu Blattquirlen angeordnet. Sie haben eine Länge von jeweils fünf bis zehn Millimeter, eine dunkelgrüne Farbe und sind spitz, jedoch nicht stechend.

Die von Juli bis September vorhandenen Blüten sind gestielt und etwa acht Millimeter lang. Sie befinden sich zumeist paarweise in den oberen Blattachseln und bilden mit anderen zusammen eine acht bis zwölf Zentimeter lange, schlanke Traube. Die weißlich-rosa bis blass-lila Krone ist dabei breit und glocken- bis urnenförmig. Die Staubbeutel haben eine dunkelpurpurne Farbe und überragen den Kronenrand mit weniger als der Hälfte ihrer Länge.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Cornwall-Heide ist an den atlantischen Küsten der Britischen Inseln verbreitet und kommt vereinzelt bis Portugal vor. Sie wächst bevorzugt in Küstennähe auf sandigen oder steinigen, meistens kalkarmen Böden, welche nicht zu trocken sind.

Nahaufnahme


Literatur[Bearbeiten]

  • Bruno P. Kremer: Steinbachs großer Pflanzenführer. Ulmer, Stuttgart 2005, ISBN 3-8001-4903-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cornwall-Heide – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien