Cornwall River Kings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cornwall River Kings
Logo der Cornwall River Kings
Gründung 2012
Geschichte Papetiers de Windsor
1996 – 2001
Lacroix de Windsor
2001 – 2003
Saint-François de Sherbrooke
2003 – 2011
Wild de Windsor
2011 – 2012
Cornwall River Kings
seit 2012
Stadion Cornwall Civic Complex
Standort Cornwall, Ontario
Teamfarben Weiß, Blau, Rot
Liga Ligue Nord-Américaine de Hockey
Cheftrainer Al Wagar
General Manager Wayne Veary
Coupe Canam keine

Die Cornwall River Kings (französisch River Kings de Cornwall) sind ein kanadisches Eishockeyfranchise aus Cornwall in der Provinz Ontario. Das Team spielt seit seiner Umsiedlung aus Windsor im Jahr 2012 in der Ligue Nord-Américaine de Hockey.

Geschichte[Bearbeiten]

Erst im Jahr 2011 waren die Wild de Windsor nach Umsiedlung des Franchises aus Sherbrooke entstanden und standen 2012 im Finale um die Coupe Canam, wo sie allerdings den Isothermic de Thetford Mines unterlagen. Nachdem allerdings bekannt wurde, dass das Franchise innerhalb einer Saison einen Verlust von 100.000 kanadischen Dollar erwirtschaftet hatte, wurde im April 2012 der Verkauf des Franchise nach Cornwall in der Provinz Ontario angekündigt.[1] Die River Kings sind damit die einzige Mannschaft der Liga, die nicht in der Provinz Québec angesiedelt ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dave Lafrenière: Le Wild déménagera à Cornwall, La Tribune, 22. April 2012