Corrado Olmi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Corrado Olmi (* 24. Oktober 1926 in Jesi) ist ein italienischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Olmi interessierte sich bereits früh für die Schauspielerei, erwarb jedoch zunächst in Rom sein Diplom in Rechtswissenschaften. Seinen Schwerpunkt stellte schnell die Bühnenarbeit dar, auch verschiedene Fernsehrollen nahm er an; nur gelegentlich spielte er in Filmen. Zu Beginn der 1960er Jahre intensivierte er dann diesen Bereich und spielte bislang in über 70 Filmen. Neben vielen anspruchsvollen Rollen sah man ihn aber auch in Genrefilmen. 1998 gewann er einen Nastro d'Argento als Nebendarsteller in Ettore Scolas La cena. Lange Zeit spielte er in seiner eigenen Theaterkompanie, La Nuova Operetta.[1]

Für seine Theaterarbeit erhielt er 1993 den Preis Una Vita Per Il Teatro.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Olmi bei mymovies
  2. viveresenigallia.it