Cory Sarich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Cory Sarich Eishockeyspieler
Cory Sarich
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. August 1978
Geburtsort Saskatoon, Saskatchewan, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #16
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 2. Runde, 27. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
1994–1998 Saskatoon Blades
1998–2000 Buffalo Sabres
2000–2007 Tampa Bay Lightning
2007–2013 Calgary Flames
2013–2014 Colorado Avalanche

Cory Sarich (* 16. August 1978 in Saskatoon, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyverteidiger, der zuletzt bei der Colorado Avalanche in der National Hockey League unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Cory Sarich im Trikot der Calgary Flames (2008)

Cory Sarich wurde in der zweiten Runde als insgesamt 27. Spieler von den Buffalo Sabres während des NHL Entry Draft 1996 ausgewählt. Im Sommer 1998 wurde der Verteidiger dann erstmals in den Kader von Buffalos damaligem Farmteam, den Rochester Americans aus der American Hockey League, aufgenommen. Zuvor hatte er bereits von 1994 bis 1998 in der Western Hockey League für die Saskatoon Blades gespielt.

Sarich wurde am 9. März 2000 zusammen mit Wayne Primeau und Brian Holzinger im Tausch für Chris Gratton an die Tampa Bay Lightning abgegeben, mit denen er in der Saison 2003/04 den Stanley Cup gewann. Während seiner Zeit in Tampa kam er in der Saison 2000/01 auch zu drei Einsätzen für das damalige Farmteam der Lightning, die Detroit Vipers aus der International Hockey League und im Spieljahr 2001/02 spielte er zweimal für die Springfield Falcons in der AHL.

Am 1. Juli 2007 erhielt der Kanadier einen Fünfjahresvertrag bei den Calgary Flames.

Nachdem Brendan Morrison einen Tag zuvor wegen einer Verletzung nicht spielen konnte, wurde Sarich am 12. Dezember 2007 neuer Rekordspieler der National Hockey League mit 388 Spielen in Folge, in denen er auf dem Eis stand. Sein Vorgänger Morrison spielte sogar insgesamt 419 Mal ohne Unterbrechung in der NHL. Diesen Rekord verteidigte Sarich bis zum 1. März 2008, als er das Spiel gegen die Phoenix Coyotes verpasste. Anschließend wurde Andrew Brunette Rekordspieler.

Am 27. Juni 2013 wurde Sarich in einem Tausch der Calgary Flames zusammen mit dem Mannschaftskollegen Alex Tanguay gegen David Jones und Shane O'Brien zu der Colorado Avalanche transferiert.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 15 969 21 137 158 1089
Playoffs 6 57 0 7 7 45

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cory Sarich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Avalanche Acquires Alex Tanguay And Cory Sarich From Flames. http://avalanche.nhl.com, abgerufen am 28. Juni 2013.