Corydalis flavula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corydalis flavula
Corydalis flavula Radnor Lake.jpg

Corydalis flavula

Systematik
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Mohngewächse (Papaveraceae)
Unterfamilie: Erdrauchgewächse (Fumarioideae)
Gattung: Lerchensporne (Corydalis)
Art: Corydalis flavula
Wissenschaftlicher Name
Corydalis flavula
(Raf.) DC.

Corydalis flavula ist eine in Nordamerika vorkommende Pflanzenart in der Unterfamilie der Erdrauchgewächse (Fumarioideae) innerhalb der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Die Erstbeschreibung dieser Art wurde 1808 von Constantine Samuel Rafinesque-Schmaltz in Species Plantarum veröffentlicht.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die grüne bis bläulichgrüne, einjährige krautige Pflanze weist einen bis mehrere Stängel auf die Wuchshöhen von 15 bis 30 Zentimeter erreichen; diese sind in der Jugend aufrecht, später oft niederliegend. Die am Stängelgrund wachsenden Laubblätter sind lang gestielt, die weiter oben wachsenden Blätter kurz gestielt bis sitzend und in der Größe kaum reduziert. Die Blätter sind gefiedert und aus fünf bis sieben Teilblättchen bestehend, die wiederum aus jeweils bis zu fünf eingeschnittenen Teilblättchen bestehen. Die äußersten Blattsegmente sind eng bis breit elliptisch, zugespitzt, in der Größe sehr verschieden.

Der traubige Blütenstand besteht aus sechs bis zehn und mehr Blüten, er wächst kaum über die Blätter hinaus; die Blüten sind manchmal schlecht ausgebildet, ein- bis fünfblütige Trauben kleistogamer Blüten - wenn vorhanden - sind unauffällig. Die Blütenstiele sind schlank und 6 bis 15 Millimeter (und mehr) lang. Die Kelchblätter dünn, lanzettlich, kurklebig und etwa 1 Millimeter lang. Die gedrängt stehenden Blüten sind blassgelb, die gespornten Kronblätter sind 7 bis 9 Millimeter lang, die ungespornte Kronblätter 6 bis 8 Millimeter lang. Die Früchte werden 14 bis 22 Millimeter lang, die schwarzen Samen bis zu 2 Millimeter.

Die Blütezeit reicht von Mitte März bis Mitte Mai, die Fruchtzeit von Anfang April bis Anfang Juni.

Standortansprüche und Verbreitung[Bearbeiten]

Die Art besiedelt feuchte Böden, bewaldete Abhänge und Auwälder in Höhen bis 700 m. Die Verbreitung erstreckt sich von Connecticut und New York nach North Carolina, westwärts bis zum nördlichen Louisiana und reicht bis in den Osten von Oklahoma, Kansas und Nebraska.

Synonyme[Bearbeiten]

  • Fumaria flavula Raf.
  • Corydalis aurea a flavula Wood
  • Corydalis flavidula Chapm.
  • Capnodes flavulum Kuntze
  • Neckeria flavula Millsp.
  • Corydalis geyeri Fedde

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerald Bruce Ownbey: Monograph of the north-american species of corydalis in Annals of the Missouri Botanical Garden Vol. 34 Nr. 3, 1947

Weblinks[Bearbeiten]