Costruzioni Automobili Ing. A. Gallanzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Costruzioni Automobili Ing. A. Gallanzi
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1918
Auflösung 1918
Sitz Mailand
Leitung Alfredo Gallanzi
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Costruzioni Automobili Ing. A. Gallanzi war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Alfredo Gallanzi gründete 1918 das Unternehmen. Die Adresse lautete Via Gustavo Modena 4 in Mailand. Er übernahm von Chiribiri die Produktionsanlagen sowie die Fahrzeugentwürfe und begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Ardita. Im gleichen Jahr endete die Produktion nach nur wenigen hergestellten Fahrzeugen.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Im kleineren Modell 8 HP kam ein Vierzylindermotor mit 1108 cm³ Hubraum zum Einsatz. Das größere Modell 10 HP hatte ebenfalls einen Vierzylindermotor, aber mit 1325 cm³ Hubraum. Beide Motoren verfügten über SV-Ventilsteuerung.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 1 A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989