Coucy-la-Ville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coucy-la-Ville
Wappen von Coucy-la-Ville
Coucy-la-Ville (Frankreich)
Coucy-la-Ville
Region Picardie
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Coucy-le-Château-Auffrique
Gemeindeverband Val de l’Ailette.
Koordinaten 49° 32′ N, 3° 20′ O49.5333333333333.329444444444485Koordinaten: 49° 32′ N, 3° 20′ O
Höhe 62–175 m
Fläche 6,11 km²
Einwohner 214 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 02380
INSEE-Code

Coucy-la-Ville ist eine französische Gemeinde mit 214 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Aisne in der Region Picardie; sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Coucy-le-Château-Auffrique.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 17 Kilometer nördlich von Soissons, im Tal des Ruisseau du Bas Rosière, einem Seitental der Ailette.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 187 188 208 196 189 176 191

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kirche St. Remigius in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)