Council of European Aerospace Societies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Council of European Aerospace Societies (CEAS) wurde 1993 als Verband der europäischen Luft- und Raumfahrtgesellschaften in Anerkennung des zunehmend internationalen wichtigen Charakters der Luft- und Raumfahrtbranche gebildet. 1993 zunächst als Bündnis gegründet, erfolgte 2003 die Umwandlung in einen Rat, mit der Absicht, eine verbesserte Zusammenarbeit, einen rechtlichen Status und eine bessere Nutzung der Ressourcen der beteiligten Gesellschaften zu schaffen. Zur Zeit gehören über 25.000 Mitglieder aus über 10 Verbänden zu CEAS [1].

Zudem ist der CEAS Veranstalter der International Conference of the European Aerospace societies (kurz: CEAS mit Jahreszahl), welche zweijährlich von einem Vollmitglied organisiert wird. So war die CEAS 2007 in Berlin, veranstaltet durch die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt. 2009 fand die CEAS in Manchester, 2011 in Venedig statt [2].

Mitglieder[Bearbeiten]

Vollmitglieder[Bearbeiten]

Assoziierte Mitglieder[Bearbeiten]

  • TschechienTschechien Czech Aeronautical Society (CzAeS)
  • The European Association of Aerospace Students (EUROAVIA)
  • von Karman Institute for Fluid Dynamics (VKI)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CEAS 2007
  2. Offizielle Webseite der CEAS 2011