Coupesarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coupesarte
Coupesarte (Frankreich)
Coupesarte
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Kanton Mézidon-Canon
Gemeindeverband Communes de la Valée d’Auge.
Koordinaten 49° 4′ N, 0° 6′ O49.0588888888890.107545Koordinaten: 49° 4′ N, 0° 6′ O
Höhe 32–135 m
Fläche 4,47 km²
Einwohner 36 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 14140
INSEE-Code

Das Manoir de Coupesarte

Coupesarte ist eine französische Gemeinde mit 36 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Calvados in der Region Basse-Normandie.

Geografie[Bearbeiten]

Nachbarorte der Gemeinde sind Lessard-et-le-Chêne im Nordosten, Le Mesnil-Durand im Osten, Saint-Martin-du-Mesnil-Oury im Südosten, Castillon-en-Auge im Südwesten, Vieux-Pont-en-Auge im Westen und Saint-Julien-le-Faucon im Nordwesten.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche Saint-Cyr

In der Kirche Saint-Cyr aus dem 13. Jahrhundert befinden sich ein Altar, ein Altarretabel und ein Gemälde aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, die als Monument historique klassifiziert sind.[1]

Manoir de Coupesarte

Das Manoir, das von Wassergräben umgeben ist, wurde im 15. Jahrhundert errichtet. Die zu dem Herrenhaus gehörenden landwirtschaftlichen Gebäude wurden im 17. Jahrhundert gebaut.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 72 71 55 48 51 49 41

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coupesarte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/palissy_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_1=LOCA&VALUE_1=Coupesarte
  2. http://www.deauville-normandie-tourisme.com/chateau-grandchamp-coupesarte-normandie.html