Craig Adams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Craig Adams Eishockeyspieler
Craig Adams
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. April 1977
Geburtsort Seria, Brunei
Größe 183 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #27
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 9. Runde, 223. Position
Hartford Whalers
Spielerkarriere
1995–1999 Harvard University
1999–2000 Cincinnati Cyclones
2000–2008 Carolina Hurricanes
2004–2005 HC Milano Vipers
2008–2009 Chicago Blackhawks
seit 2009 Pittsburgh Penguins

Craig Adams (* 26. April 1977 in Seria, Brunei) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der momentan bei den Pittsburgh Penguins in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Craig Adams wurde während des NHL Entry Draft 1996 als insgesamt 223. Spieler in der neunten Runde von den Hartford Whalers ausgewählt –  somit war er der letzte Spieler in der Geschichte der Whalers, den sie je in einem Draft wählten. Von 1995 bis 1999 spielte Adams für die Eishockeymannschaft der Harvard University in der ECAC Hockey. Anschließend wechselte er zu den Cincinnati Cyclones aus der International Hockey League. Während der Saison 2000/01 machte Adams sein Debüt in der National Hockey League für die Carolina Hurricanes, bei denen er bis 2004 spielte. Während des Lockout in der NHL während der Saison 2004/05 stand der Angreifer bei den HC Milano Vipers aus der italienischen Serie A unter Vertrag, für die er 29 Scorerpunkte, davon 15 Tore, in 30 Spielen erzielte.

Nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der NHL erhielt Adams als Free Agent einen Vertrag bei seinem Ex-Klub Carolina Hurricanes. Mit Carolina gewann er in der Spielzeit 2005/06 den Stanley Cup und kam in 25 Playoffspielen zum Einsatz. In derselben Spielzeit bestritt er 13 Spiele für das damalige Farmteam der Hurricanes, die Lowell Lock Monsters.

Am 17. Januar 2008 wurde Adams im Tausch gegen ein leistungsbedingtes Wahlrecht während des NHL Entry Draft 2009 an die Chicago Blackhawks abgegeben.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1995/96 Harvard University ECAC 34 8 9 17 56
1996/97 Harvard University ECAC 32 6 4 10 36
1997/98 Harvard University ECAC 12 6 6 12 12
1998/99 Harvard University ECAC 31 9 14 23 53
1999/00 Cincinnati Cyclones IHL 73 12 12 24 124 8 0 1 1 14
2000/01 Cincinnati Cyclones IHL 4 0 1 1 9 1 0 0 0 2
2000/01 Carolina Hurricanes NHL 44 1 0 1 20 3 0 0 0 0
2001/02 Lowell Lock Monsters AHL 22 5 4 9 51
2001/02 Carolina Hurricanes NHL 33 0 1 1 38 1 0 0 0 0
2002/03 Carolina Hurricanes NHL 81 6 12 18 71
2003/04 Carolina Hurricanes NHL 80 7 10 17 69
2004/05 HC Milano Vipers Serie A1 30 15 14 29 57 15 4 7 11 26
2005/06 Lowell Lock Monsters AHL 13 4 3 7 20
2005/06 Carolina Hurricanes NHL 67 10 11 21 51 25 0 0 0 10
2006/07 Carolina Hurricanes NHL 82 7 7 14 54
2007/08 Carolina Hurricanes NHL 40 2 3 5 34
2007/08 Chicago Blackhawks NHL 35 2 4 6 24
2008/09 Chicago Blackhawks NHL 36 2 4 6 22
2008/09 Pittsburgh Penguins NHL 9 0 1 1 0 24 3 2 5 16
2009/10 Pittsburgh Penguins NHL 82 0 10 10 72 13 2 1 3 15
2010/11 Pittsburgh Penguins NHL 80 4 11 15 76 7 1 0 1 2
2011/12 Pittsburgh Penguins NHL 82 5 13 18 34 5 0 0 0 19
2012/13 Pittsburgh Penguins NHL 48 3 6 9 28 15 0 1 1 10
NHL gesamt 799 49 93 142 593 93 6 4 10 72

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]