Craig Horner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Craig Horner (* 24. Januar 1983[1] in Brisbane, Queensland) ist ein australischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Sein Interesse an der Schauspielerei entdeckte Craig Horner bereits in seiner Schulzeit, wo er in Schulaufführungen wie Ein Sommernachtstraum und The Maids auftrat. Zuerst war der auch musikalisch sehr talentierte Horner Mitglied der Band Earth for Now und hatte mit der Gruppe einen ersten erfolgreichen Auftritt in Hollywood. Im Februar 2012 verließ Horner mit einem anderen Kollegen die Band und veröffentlichte unter anderem noch zwei Solo-Singles auf iTunes, mittlerweile ist er Mitglied der Band Ithaka. Horner kehrte nach Australien zurück und besuchte in Brisbane das St. Peters Lutheran College. Nach seinem Schulabschluss am College begann er eine Schauspielkarriere.

Seine erste Rolle hatte er in der Kinder-Sci-Fi-Fernsehserie Cybergirl. Horner war seit 2001 in verschiedenen Serien und kleineren australischen Filmproduktionen zu sehen. Zu den bekanntesten zählen H₂O – Plötzlich Meerjungfrau, in der er die Rolle des Ash spielte.[2] 2006 hatte Horner auch eine Nebenrolle in dem Slasher-Streifen See No Evil. 2008 spielte er den Garry Miller in Blue Water High und übernahm die Hauptrolle des Richard Cypher in der Fantasyserie Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit, die grob auf der Buchreihe Das Schwert der Wahrheit von US-Autor Terry Goodkind basiert.

Neben seiner Arbeit als Schauspieler, übt der naturbegeisterte Horner auch Sportarten wie Soccer, Tennis, Snowboarding, Volleyball und Schwimmen aus.[3]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IGN Entertainment: The Seeker speaks
  2. Craig Horner. Internet Movie Database. Abgerufen am 7. Oktober 2008.
  3. Craig Horner. AUSXIP Network. Abgerufen am 11. März 2008.