Craig Stecyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Craig Robert Stecyk III (* 19. Mai 1950 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Fotograf und Grafikdesigner, welcher berühmt für seine Darstellung des Zephyr Teams wurde.

Stecyk verbrachte in seiner Jugend viel Zeit in Venice Beach und Santa Monica, wo er auch 1972 begann, mit Jeff Ho und Skip Engblom den Zephyr Surf Shop zu gründen, wo er Surfbretter optisch entwarf. Seine Werke gelten als optischer Wegbereiter diverser Subkulturen, wie Zb Wellenreiten und Skateboarden, da er Pionierarbeit in der Gestaltung der Produkte leistete. Im Gegensatz zu konventionellen Designs integrierte Stecyk die Motive der an diesen Orten vorherrschenden Straßenkulturen, wie Graffiti, Lowrider-Motive und Tätowierungen.

Vor allem die Entstehung der zweiten Generation des Zephyr Teams, welche sich vorwiegend auf Skateboarden konzentrierte, animierte Stecyk dazu, die wiederentdeckte Subkultur fotografisch zu dokumentieren. Seine Bilder waren für das Genre sehr untypisch, da Skateboarden ursprünglich ein beliebter Freizeitsport unter Jugendlichen in der gesamten USA war und Stecyk jedoch Untergrundbewegungen und deren Kulturen in seine Werke einfließen ließ. Er formte damit das Gesicht, mit welchem sich der Sport auch heute noch identifiziert und lichtete Größen wie Tony Alva, Jay Adams, Stacy Peralta und Jim Muir ab, welche alle dem Zephyr Skate Team entstammten.

Das Skateboarder Magazine veröffentlichte zwar schon vier Ausgaben Mitte der 60er Jahre, ging jedoch aufgrund der sinkenden Popularität unter. Die Wiederaufnahme des Blattes Anfang der 70er vom Dachverlag Surfer Magazine war geprägt von Stecyk's Artikeln, welche Dogtown und seine Skater porträtierten. Er ist auch Mitgründer des Juxtapoz Magazine Collective. Er schuf auch das in Kreisen sehr bekannte Vato Rat Graffiti, welches neben dem Dogtown Kreuz zu einem der prägendsten Symbolen in Skateboarderkreisen gehört. 2001 produzierte er zusammen mit Stacy Peralta die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation Dogtown & Z-Boys, welche die Geschichte des Zephyr Teams beschreibt. Er lebt zurzeit in Los Angeles.