Craig Wood (Cutter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Craig Wood (* in Sydney, Australien) ist ein australischer Cutter.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Bereits mit 19 Jahren war Craig Wood Schnittassistent bei der Dokumentationsabteilung des öffentlich-rechtlichen Senders Australian Broadcasting Corporation.[1] Nach einigen Werbespots, für den Schnitt der Budweiser-Frösche-Werbung erhielt er 1996 einen Clio Awards, und Musikvideos, unter anderem für Janet Jackson, Kylie Minogue und Björk, landete Wood anschließend beim Film. Obwohl er sich bereits 1989 beim australischen Science-Fiction-Film Spirits of the Air, Gremlins of the Clouds für den Schnitt verantwortlich zeigte, begann seine Filmkarriere erst Ende der 1990er. Mit Gore Verbinski verbindet ihn seit dem Kurzfilm The Ritual aus dem Jahr 1996 eine jahrelange Zusammenarbeit. Er schnitt für ihne alle Filme, darunter The Mexican, Rango und alle drei Pirates-of-the-Caribbean-Filme.

Craig Wood ist Mitglied der American Cinema Editors.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Eddie Awards
  • 2004: Bester Schnitt – Fluch der Karibik
  • 2007: Bester Schnitt – Fluch der Karibik 2 (nominiert)
  • 2008: Bester Schnitt – Fluch der Karibik - Am Ende der Welt (nominiert)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzprofil von Craig Wodd. Starsontop.com. Abgerufen am 4. April 2011.
  2. Mitgliedsliste der American Cinema Editors auf ace-filmeditors.org (englisch), abgerufen am 10. Mai 2011.