Cranford (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Cranford
Originaltitel Cranford
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Jahr 2007
Länge 60 Minuten
Episoden 7 in 2 Staffeln
Genre Dramedy
Produktion Sue Birtwistle
Idee Sue Birtwistle
Susie Conklin
Musik Carl Davis
Erstausstrahlung 18. November 2007 (USA) auf BBC One
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Juni 2010 auf RTL Passion
Besetzung
Synchronisation

Cranford ist eine britische Drama-Fernsehserie. Regie führten Simon Curtis und Steve Hudson. Die Serie basiert auf drei Romanen von Elizabeth Gaskell, die zwischen 1849 und 1858 erschienen sind: Cranford, My Lady Ludlow und Mr Harrison’s Confessions. Ferner sind auch Teile von The Last Generation in England mit eingeflossen.

In Großbritannien wurde die Serie in fünf Teilen auf BBC One im November und Dezember 2007 ausgestrahlt. Ein zweiteiliges Cranford-Weihnachtsspecial wurde 2009 gesendet.

Die deutsche Erstausstrahlung der ersten Episode fand am 3. Juni 2010 auf dem Pay-TV-Sender RTL Passion[1] statt.

Handlung[Bearbeiten]

Angesiedelt in den 1840ern, dreht sich im fiktionalen Dorf Cranford alles um alleinstehende, verwitwete oder ältere Frauen. Unter ihnen die unverheirateten Schwestern Matty und Deborah, ihr Hausgast Mary Smith; Octivia Pole, das größte Klatschweib in der Stadt; die Tomkinson-Schwestern Augusta und Carolina; Mrs Forrester, die ihre Kuh Bessie wie ihre eigene Tochter behandelt; Mrs Rose, Haushälterin bei Dr. Harrison; Jessie Brown, die bereits zwei Heiratsanträge von Major Gordon trotz ihrer Gefühle zu ihm ablehnte; Laurentia Galindo, die an der Gleichberechtigung von Männern und Frauen festhält; Mrs Jamieson, ein Snob, die ihrem Hund Kleider anzieht; Sophie Hutton und die aristokratische Lady Ludlow

Die wichtigsten männlichen Charaktere sind Neuankömmling Dr. Frank Harrison, der von Sophie begeistert ist, aber die romantische Zuneigung wird sowohl von Mrs Rose und Caroline Tomkinson, die häufig Krankheiten vortäuscht, um Aufmerksamkeit zu erhalten, gestört; Dr. Morgan, ein altmodischer Arzt, der sich durch die modernen Vorstellungen seines jungen Partners herausgefordert sieht; Captain Brown, ein Mann des Militärs, der sich Autorität bei den Frauen erworben hat; Edmund Carter, Lady Ludlows Handlungsbevollmächtigter ihrer Ländereien, ein Reformer, der sich ausdrücklich für kostenlose Bildung für die Arbeiterklasse ausspricht; Harry Gregson, der ehrgeizige zehnjährige Sohn eines verarmten Wilddiebes, der als Mr Carters Schützling lesen und schreiben lernt; der Bauer Thomas Holbrook, Matty Jenkyns ehemaliger Freier, der von ihrer Familie als ungeeignet angesehen wurde, aber bestrebt ist, seine Beziehung zu ihr zu erneuern; Reverend Hutton, ein Witwer mit vier Kindern, dessen religiöse Überzeugung manchmal im Widerspruch zu seinen Instinkten steht, und Sir Charles Maulver, der Amtsrichter und Direktor der Eisenbahngesellschaft.

Besetzung und Synchronsprecher[Bearbeiten]

Das Dialogbuch stammt von Klaus Schönicke, Dialogregie führte Michael Bartel und das zuständige Synchronstudio war DMT – Digital Media Technologie in Hamburg.[2]

Schauspieler Rolle Episoden Staffel Synchronsprecher
Judi Dench Miss Matty Jenkyns 1–7 1-2 Ursula Sieg
Eileen Atkins Miss Deborah Jenkyns 1–2 1 Marianne Bernhardt
Lisa Dillon Miss Mary Smith 1–7 1–2 Eva Michaelis
Claudie Blakley Martha, Magd der Jenkyns 1–6 1–2 Kerstin Draeger
Imelda Staunton Miss Octavia Pole 1–7 1–2 Dagmar Dreke
Deborah Findlay Miss Augusta Tomkinson 1–7 1–2 Carla Becker
Selina Griffiths Caroline Tomkinson 1–5 1 Stephanie Kindermann
Barbara Flynn Mrs. Jamieson 1–7 1–2 Antje Roosch
Francesca Annis Lady Ludlow von Hanbury Court 1–6 1–2 Ulrike Johannson
Emma Fielding Miss Laurentia Galindo, Hutmacherin 1–7 1–2 Joey Cordevin
Philip Glenister Mr. Edmund Carter, Gutsverwalter 1–5 1 Jürgen Holdorf
Alex Etel Harry Gregson 1–7 1–2 Aron Ulmer (1. Staffel)
Alex Jennings Reverend Hutton 1–7 1–2 Gerhart Hinze
Kimberley Nixon Sophy Hutton 1–5 1 Simona Pahl
Rosy Byrne Lizzie Hutton 1–5 1 Madeleine Weingardt
Haydon Downing Walter Hutton 1–2 1 Philipp Draeger
Hester Odgers Helen Hutton 1–5 1 Cleo Rickert
Simon Woods Dr. Frank Harrison 1–5 1 Sascha Rotermund
Lesley Manville Mrs. Rose, Dr. Harrisons Haushälterin 1–5 1 Reinhilt Schneider
John Bowe Dr. Morgan 1–5 1 Reent Reins
Joe McFadden Dr. Jack Marshland, Augenarzt 3–5 1 Christian Rudolf
Jim Carter Captain Brown 1–7 1–2 Eberhard Haar
Julia Sawalha Miss Jessie Brown 1–5 1 Traudel Sperber
Adrian Scarborough Mr. Johnson, Ladenbesitzer 1–7 1–2 Klaus Dittmann
Debra Gillett Mrs. Johnson 1–7 1–2 Maritta Fliege
Dean Lennox Kelly Job Gregson, Harrys Vater 2–4 1 Lennardt Krüger
Emma Lowndes Bella Gregson, Harrys Mutter 1–4, 6–7 1–2 Tanja Dohse
Greg Wise Sir Charles Maulver, Magistrat 1–3, 6–7 1–2 Bernd Stephan
Hannah Hobley Bertha, Magd von Miss Pole 1, 3, 6–7 1–2 Manuela Bäcker
Michael Gambon Mr. Holbrook 2 1 Hans Sievers
Andrew Buchan Jem Hearne, Zimmermann 1, 3–7 1–2 Robert Kotulla

Episodenliste[Bearbeiten]

Drehorte[Bearbeiten]

Die Hauptstraße von Lacock
Pfarrkirche St. Mary in Radnage
Nordfassade von West Wycombe

Für die Dreharbeiten der Außenaufnahmen wurden in der ersten Mai-Woche 2007 die beiden Hauptstraßen High Street und Church Street in der Kleinstadt Lacock, Grafschaft Wiltshire fünf Tage lang komplett gesperrt. Um eine fiktive Kleinstadt in Chesire im Jahre 1842 darzustellen wurden mitunter kosmetische Veränderungen vorgenommen, wie beim Wirtshaus "Red Lion", welches mit einem dunkelgrauen Anstrich des Erdgeschosses in den Kaufladen "Johnson's Stores" verwandelt wurde. Für die Unannehmlichkeiten erhielt jeder betroffene Haushalt £100.

Die Gemeinde Lancock ist nicht unerfahren als Filmkulisse, schon die Abbey war im ersten Harry-Potter-Film zu sehen, aber auch die BBC-Adaption von Stolz und Vorurteil (1995) wurde dort gedreht. 2008 wurde dort "Die Schwester der Königin" mit Scarlett Johansen und Natalie Portman gefilmt.[3]

Die Pfarrkirche St. Mary der Gemeinde Radnage des Districts Wycombe in Buckinghamshire stellte die Kirche von Cranford dar, wo auch die Huttons wohnten.

Das Herrenhaus des West Wycombe Parks diente als Schauplatz für das Anwesen von Lady Ludlow.[4]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

  • BAFTA TV Awards
    • Gewonnen Best Actress - Eileen Atkins
    • Gewonnen Best Sound Fiction/Entertainment - Paul Hamblin, Graham Headicar, Andre Schmidt, Peter Brill
    • Gewonnen Best Production Design - Donal Woods
    • Nominiert Audience Award (TV)
    • Nominiert Best Costume Design - Jenny Beavan
    • Nominiert Best Drama Serial - Sue Birtwistle, Simon Curtis, Heidi Thomas
    • Nominiert Best Original Television Music - Carl Davis
    • Nominiert Best Actress - Judi Dench
    • Nominiert Best Make Up & Hair Design - Alison Elliott
    • Nominiert Best Editing (Fiction/Entertainment) Frances Parker
    • Nominiert Best Writer - Heidi Thomas
  • Costume Designers Guild Awards
    • Nominiert Outstanding Costume Design for Television Movie/Mini-Series - Jenny Beavan
  • Emmy Awards
    • Gewonnen Outstanding Supporting Actress in a Miniseries or a Movie - Eileen Atkins
    • Gewonnen Outstanding Hairstyling for a Miniseries or a Movie - Alison Elliott (department head hairstylist)
    • Nominiert Outstanding Miniseries - Kate Harwood (executive producer), Rebecca Eaton (executive producer), Sue Birtwistle (producer)
    • Nominiert Outstanding Lead Actress in a Miniseries or a Movie - Judi Dench
    • Nominiert Outstanding Writing for a Miniseries, Movie or a Dramatic Special - Heidi Thomas (written by)
    • Nominiert Outstanding Casting for a Miniseries, Movie or a Special - Maggie Lunn (casting director)
    • Nominiert Outstanding Costumes for a Miniseries, Movie or a Special - Jenny Beavan (costume designer), Mark Ferguson (costume supervisor)
    • Nominiert Outstanding Art Direction for a Miniseries or Movie - Jerry Wanek (production designer), Dan Hermansen (art director), Merlin Dervisevic (set decorator), Donal Woods (production designer), Trisha Edwards (set decorator)
  • Golden Globes
    • Nominiert Best Mini-Series or Motion Picture Made for Television
    • Nominiert Best Performance by an Actress in a Supporting Role in a Series, Mini-Series or Motion Picture Made for Television - Eileen Atkins
    • Nominiert Best Performance by an Actress in a Mini-Series or a Motion Picture Made for Television - Judi Dench
  • Television Critics Association Awards
    • Nominiert Outstanding Achievement in Movies, Mini-Series and Specials
  • Television and Radio Industries Club Awards
    • Gewonnen TV Drama Programme

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Episodenführer Cranford. fernsehserien.de. Abgerufen am 28. März 2011.
  2. Elizabeth Gaskell's Cranford in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 28. August 2011.
  3. Swindon Advertiser: Village welcomes Dame Judi Artikel vom 24. April 2007
  4. Filming Locations. imdb.com, abgerufen am 28. August 2011.

Quellen[Bearbeiten]