Crawley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Crawley in England. Für weitere Bedeutungen siehe Crawley (Begriffsklärung).
Borough of Crawley
Das „George Hotel“ im Zentrum von Crawley
Das „George Hotel“ im Zentrum von Crawley
Koordinaten 51° 7′ N, 0° 12′ W51.1157-0.19370000000001Koordinaten: 51° 7′ N, 0° 12′ W
Borough of Crawley (England)
Borough of Crawley
Borough of Crawley
Bevölkerung 108.302 (Stand: 2012[1])
Fläche 44,96 km² (17,36)
Bevölkerungs­dichte 2409
Verwaltung
Post towns HORLEY, GATWICK
CRAWLEY
Postleitzahlen­abschnitt RH6
RH10–11
Vorwahl 01293
Landesteil England
Region South East England
Shire county West Sussex
Zeremonielle Grafschaft West Sussex
District Crawley
Britisches Parlament Crawley
Website: www.crawley.gov.uk

Crawley [ˈkɹɔːli] ist eine Stadt in West Sussex in England und liegt rund 30 km südlich von London in unmittelbarer Nachbarschaft des Gatwick Airport.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Gegend bereits seit der Steinzeit besiedelt war, begann mit der Eroberung Englands durch die Römer um Crawley der Aufbau einer Eisenindustrie. Die Angelsachsen nannten den Ort Craw leah, was so viel wie „von Krähen bevölkerte Lichtung“ bedeutet; hier entstanden die Kirchengemeinden Ifield und Worth, die beide im Domesday Book erwähnt werden. Im Jahre 1203 erhielt Worth das Recht, einen Wochenmarkt abzuhalten.

Der Aufschwung Crawleys begann allerdings erst, als 1848 hier ein Eisenbahn-Knotenpunkt entstand: In Crawley zweigt seither von der Strecke London–Brighton die Strecke nach Horsham ab. 1891 entstand im benachbarten Gatwick eine Pferderennbahn, in den 1930er Jahren kam ein Flugplatz dazu, der sich neben Heathrow zum bedeutendsten Flughafen im Großraum London entwickelte. Bis zum Zweiten Weltkrieg war die Einwohnerzahl auf 10.000 angestiegen. Mit Anschluss an die Autobahn M23 wurde die Entwicklung weiter gefördert.

1947 erhielt Crawley den Status einer „New Town“, einer Art Planstadt, die besondere Förderung erhielt. Dadurch wuchs die Bevölkerung rapide an, so dass Crawley in den 1960er Jahren bereits 60.000 Einwohner zählte. Mehrere angrenzende Gemeinden wurden dabei in das Stadtgebiet eingemeindet. Auch in den 1980er Jahren hielt das Wachstum in Crawley an, das als die Stadt mit der geringsten Arbeitslosigkeit im Vereinigten Königreich galt.

Deutsche Partnerstadt von Crawley ist Dorsten.

Bauwerke[Bearbeiten]

Einhundert Bauwerke im Borough of Crawley wurden von English Heritage als sogenannte Listed Buildings eingestuft. Darunter sind etwa die Gasthäuser White Hart Inn, Ancient Priors und Old Punch Bowl oder das erste integrierte Abfertigungsgebäude des Gatwick Airport, The Beehive. Von diesen einhundert Bauwerken sind drei im Grade I eingestuft – die Pfarrkirchen St Margaret in Ifield und St Nicholas in Worth sowie das Versammlungshaus der Qäker in Ifield; im Grade II* eingestuft sind zwölf Bauwerke, die restlichen 85 Bauwerke entsprechen dem Grade II.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Hier geboren[Bearbeiten]

In Crawley lebten[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 (ZIP; 832 kB)
  2. Listed Buildings in Crawley (PDF) In: Crawley Borough Council website: Listed Buildings in Crawley. Crawley Borough Council. 2008. Abgerufen am 10. Juli 2010.