Chris Kramer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Crazy Chris Kramer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den deutschen Bluesmusiker Christian „Chris“ Kramer, für den US-amerikanischen Basketballspieler Christopher „Chris“ Kramer, siehe Chris Kramer (Basketballspieler)
Chris Kramer
Chris-Kramer-on-stage web final (2).jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Blues
Website www.chris-kramer.de
Aktuelle Besetzung
Harp, Gesang
Chris Kramer
Bass
Martin Engelien
Schlagzeug
Charly T.
Schlagzeug
Wolf Simon
Gitarre
Dennis Hormes
Gitarre
Andreas „Schrader“ Dorn

Christian „Chris“ Kramer (* 1970 in Marl) ist ein deutscher Bluesmusiker.

Er tritt als Solo-Künstler oder mit Band auf.

Zu Kramers Band gehören:

Die genaue Besetzung wird immer kurz vor dem jeweiligen Band-Konzert bekannt gegeben.

Leben[Bearbeiten]

Kramer lernte von seinem Vater die ersten Töne auf der Harp. Mit 18 Jahren begann er dann als Bluesmusiker aufzutreten. Zunächst mit der Harp, später auch als Sänger und Gitarrist. Mit der Gründung der Gruppe „Crazy Chris Kramer and his Groovehands“ (mit dem Violinisten Bernd Kullack, dem Bassisten Wolfgang Engelbertz und dem Gitarristen Mirko van Stiphaut) erfüllte er sich einen Traum von einer stilistisch offenen Band. Sie präsentierten dem Publikum unterschiedliche Stile und Rhythmen und verbanden Musikrichtungen wie Blues, Funk, Bossa Nova, Klezmer, Jazz, Zigeunerswing, Country, Bluegrass sowie originelle Coverversionen von Pop- und Rockklassikern miteinander.

Kramer trat in mehreren unterschiedlichen Besetzungen auf. Mit Christoph John trat er als das Blues-Duo Bluebyrds auf. Er arbeitete auch mit den Gitarristen Manfred Portugall und Dirk Edelhoff und dem Schlagzeuger Josef Kirschgen zusammen.

2010 nahm ihn Peter Maffay mit auf seine Jubiläums-Tour „Tattoos 2010/2011“ und auch auf dem dazugehörigen Album ist Kramers Harp zu hören.

Autor[Bearbeiten]

Chris Kramer hat bisher vier Fachbücher für das Harp-Spiel geschrieben und bei einem Buch über das Erlernen des Didgeridoo-Spiels mitgeschrieben. Kramer hat 17 Jahre lang Harp-Workshops gegeben und dabei etwa 12.000 Menschen das Mundharmonikaspiel beigebracht.

Bücher[Bearbeiten]

  • Die XB 40
  • Easy Blowin' – Das Liederbuch für Mundharmonika
  • Easy Blowin' Vol. 2
  • Learning Blues Harp
  • Didgeridoo

Diskographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]