Crockett’s Theme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Crockett's Theme ist ein Instrumental des Keyboarders Jan Hammer aus dem Jahr 1987 und entstammt dem Soundtrack zur Krimiserie Miami Vice.

Während das Instrumental in den USA kein Erfolg war, platzierte es sich auf Platz zwei der UK Top 40 in Großbritannien.

Die erste Version des Instrumentals hörte man in der Episode Calderones Rückkehr Teil eins von Miami Vice, die erstmals in den USA am 19. Oktober 1984 ausgestrahlt wurde.[1]

Crockett's Theme stellt einen typischen Vertreter der Instrumental-New-Wave-Hits aus den 1970er und 1980er Jahren dar und wurde von der ARD Mitte der 1980er regelmäßig als Hintergrundmusik zu den Programmtafeln genutzt.[2]

Außerdem ist das Lied auch beim fiktiven Radiosender "Emotion 98.3" im Spiel Grand Theft Auto: Vice City zu hören.[3]

Das Instrumental wurde unter anderem von Ed Starink, Key und The Shadows gecovert. 2006 erschien von Jan Hammer feat. Terrance Quaites eine Singleversion.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.youtube.com/watch?v=8ivx1hcdz5U
  2. http://www.best-of-80s.de/80er-80s-musiksuche-sound-search/17345-instrumental-aus-ard-programmvorschau.html#post233343
  3. http://en.wikipedia.org/wiki/Emotion_98.3#Emotion_98.3