Cromdale (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cromdale
Koordinaten 57° 20′ N, 3° 32′ W57.336666666667-3.5380555555556Koordinaten: 57° 20′ N, 3° 32′ W
Cromdale (Schottland)
Cromdale
Cromdale
Verwaltung
Post town GRANTOWN-ON-SPEY
Postleitzahlen­abschnitt PH26
Vorwahl 01479
Landesteil Scotland
Unitary authority Highland
Britisches Parlament Inverness, Nairn, Badenoch and Strathspey
Schottisches Parlament Inverness and Nairn

Cromdale (gälisch: Cromdhail oder Crombail[1]) ist ein schottisches Dorf in der Unitary Authority Highland. Bis 1890 gehörte es zu der traditionellen Grafschaft Inverness-shire, zwischen 1890 und 1975 zu der Grafschaft Morayshire. Cromdale liegt nahe dem Fluss Spey etwa fünf Kilometer östlich von Grantown-on-Spey und 25 km südöstlich von Aberlour. Das Dorf entwickelte sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts an den Hängen der Cromdale Hills.[2] Im Jahre 1690 fand in der Nähe des heutigen Cromdale die entscheidende Schlacht von Cromdale statt.[3]

Zwischen 1863 und 1965 besaß Cromdale einen Bahnhof, der unter anderem von der Great North of Scotland Railway bedient wurde. Cromdale liegt in der bedeutenden Whiskyregion Speyside. Seit 1824 produziert die Balmenach-Brennerei in Cromdale Whisky.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  2. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Informationen der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland
  4. Eintrag bei maltmadness.com