Crown Heights Affair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crown Heights Affair war eine US-amerikanische Disco- und Funk-Band, die in den 1970er Jahren in Bedford-Stuyvesant, New York ursprünglich als Neu Day Express gegründet wurde. Die Band bestand aus Phillip Thomas (Leadsänger), Bert Reid (Saxophon), Raymond Reid (Posaune), William Anderson (Gitarre), James „Ajax“ Baynard (Trompete), Raymond Rock (Schlagzeug), Howard „Howard“ Young (Keyboard) und Muki Wilson (Bassist).

Obwohl viele ihrer Aufnahmen deutliche Funk-Elemente beinhalten, ist der Großteil ihrer Platten dem Disco-Genre zuzurechnen. Ihre Hit-Erfolge startete Crown Heights Affair 1974 mit der Single Leave The Kids Alone auf dem Label RCA. Bereits im nächsten Jahr unterzeichnete die Band einen Vertrag bei De-Lite, auf dem sie ihre größten Hits haben sollte. Der größte, Dreaming A Dream, kletterte 1975 bis auf Platz 5 der amerikanischen R&B- und Platz 43 der Pop-Charts. Bis 1982 konnte sie insgesamt elf Titel in den R&B-Charts platzieren. Im Vereinigten Königreich erreichte Crown Heights Affair zwischen 1978 und 1980 insgesamt fünfmal die Charts, das exzellente You Gave Me Love verkaufte sich dabei am besten (Platz 10). Die Band spielte durch die 1980er Jahre weiter und veröffentlichte Singles, der Erfolg ließ aber dramatisch nach. Die Gebrüder Reid und William Anderson verließen die Gruppe 1986, um sich anderen Interessen zu widmen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Crown Heights Affair. RCA, 1974
  • Dreaming A Dream. De-Lite, 1975
  • Do It Your Way. De-Lite, 1976
  • Dancin’. De-Lite, 1977
  • Dream World. De-Lite, 1978
  • Dance Lady Dance. De-Lite, 1979
  • Sure Shot. De-Lite, 1980
  • Think Positive. De-Lite, 1982
  • Struck Gold. De-Lite, 1983