Crytek Black Sea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crytek Black Sea Ltd.
Logo von Black Sea Studios
Rechtsform Limited
Gründung 2001 von Vesselin Handjiev
Sitz Sofia, BulgarienBulgarien Bulgarien
Branche Spielesoftwareunternehmen
Produkte ComputerspieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website blackseastudios.com, crytek.com

Crytek Black Sea (früher: Black Sea Studios) ist ein Spielesoftwareunternehmen mit Sitz in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Das Unternehmen wurde 2001 von dem als Mitentwickler des Computer-Strategiespieles Tzar bekannten Vesselin Handjiev gegründet und beschäftigte im Dezember desselben Jahres 15 Mitarbeiter. Aus einer Kooperation mit dem Publisher Sunflowers ging das bisher bekannteste Spiel der Firma hervor, das im Mittelalter angesiedelte Knights of Honor, welches 2004 veröffentlicht wurde.

Am 8. Mai 2008 kam die deutsche Version von WorldShift in den Handel. Zusätzlich ist eine limitierte Collector’s Edition mit Bonusmaterial zu WorldShift veröffentlicht worden. Das Bonusmaterial besteht aus einer Audio-CD mit dem Soundtrack und einem Buch mit vorher unveröffentlichten Illustrationen.

Im Juli 2008 wurden die Black Sea Studios vom deutschen Entwickler Crytek übernommen und firmieren seitdem unter dem Namen Crytek Black Sea.[1]

Spiele[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Gamasutra: Crytek Acquires Bulgarian Dev Black Sea, 22. Juli 2008, englisch