Csézy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Csézy im zweiten Halbfinale beim Eurovision Song Contest in Belgrad

Csézy, mit vollen Namen Erzsébet Csézi (* 9. Oktober 1979 in Mezőkövesd), ist eine ungarische Sängerin.

Sie vertrat Ungarn beim Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad, mit der Ballade Candlelight (ungarische Fassung Szívverés - Herzschlag). Im zweiten Halbfinale des ESC am 22. Mai 2008 gelang es ihr aber nicht, sich für das zwei Tage später stattfindende Finale zu qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten]