Csézy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Csézy im zweiten Halbfinale beim Eurovision Song Contest in Belgrad

Csézy, mit vollen Namen Erzsébet Csézi (* 9. Oktober 1979 in Mezőkövesd), ist eine ungarische Sängerin.

Sie vertrat Ungarn beim Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad, mit der Ballade Candlelight (ungarische Fassung Szívverés). Im zweiten Halbfinale des ESC am 22. Mai 2008 gelang es ihr aber nicht, sich für das zwei Tage später stattfindende Finale zu qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten]