Cubatão

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cubatão
SaoPaulo Municip Cubatao.svg

Cubatão im brasilianischen Bundesstaat São Paulo


Das Wappen von Mongaguá
Gegründet: 1833
Fläche: 142 km²
Einwohner: 127.702 (2008)
Einwohner/km²: 845
SaoPaulo-Landsat-2.jpg

São Paulo (Mitte) und Baixada Santista an der Küste

Cubatão ist eine Industriestadt im brasilianischen Bundesstaat São Paulo. Cubatão ist Teil der Metropolregion Baixada Santista um die knapp 15 km südöstlich gelegene Hafenstadt Santos. Die Distanz zur Staatshauptstadt São Paulo beträgt rund 50 km. Die Gemeinde hat rund 127.702 Einwohner (2008) auf einer Fläche von 142 km², was einer Bevölkerungsdichte von 845 Personen pro Quadratkilometer entspricht.

Die Stadt beherbergt beispielsweise Stahl- und Chemieindustrie sowie Ölraffinerien. Bis in die 1980er Jahre hat sich Cubatão den Ruf als eine der am stärksten industriell verschmutzten Städte der Welt erworben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cubatão – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Gemeinden der Metropolregion Baixada Santista
BaixadaSantista.png

-23.895277777778-46.425555555556Koordinaten: 23° 54′ S, 46° 26′ W