Cul de Sac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Fluss auf der Karibikinsel St. Lucia. Der Kinofilm Cul-de-sac findet sich unter seinem deutschen Titel Wenn Katelbach kommt…, für andere Bedeutungen von Cul-de-sac bzw. Cul-de-Sac siehe Cul-de-sac (Begriffsklärung).
Cul de Sac
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage St. Lucia
Flusssystem Cul de SacVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung bei Ciceron in die Grande Cul DeSac Bay (Karibisches Meer)13.98376366754-61.011403799057Koordinaten: 13° 59′ 2″ N, 61° 0′ 41″ W
13° 59′ 2″ N, 61° 0′ 41″ W13.98376366754-61.011403799057
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

f fVorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Cul de Sac, zu deutsch Sackgasse, ist ein Fluss auf der Karibikinsel St. Lucia.

Er fließt vom Hochland in nordwestliche Richtung, parallel nördlich des Roseau, und mündet südlich der Hauptstadt Castries ins Karibische Meer. Er ist der längste Fluss der Insel.

Literatur[Bearbeiten]

  • Geografie der Welt - Eine Enzyklopädie, Bechtermünz Verlag, 1997, Seite 92, ISBN 3-86047-603-3