Culver City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Culver City
Das Stadtzentrum
Das Stadtzentrum
Lage Culver Citys im Los Angeles County
Lage von Culver Citys
Basisdaten
Gründung: 1913
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Los Angeles County

Koordinaten: 34° 1′ N, 118° 24′ W34.01-118.429Koordinaten: 34° 1′ N, 118° 24′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 38.883 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.934,6 Einwohner je km²
Fläche: 13,29 km² (ca. 5 mi²)
davon 13,25 km² (ca. 5 mi²) Land
Höhe: 29 m
Postleitzahlen: 90230–90233
Vorwahl: +1 310, 424
FIPS:

06-17568

GNIS-ID: 1652695
Website: www.culvercity.org
MGM-studios-1922.jpg
MGM-Studios (jetzt Sony Pictures Studios), 1922.

Culver City ist eine Stadt mit 38.883 Einwohnern (Stand 2010) im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1913 durch Harry Culver gegründet. Das erste Filmstudio wurde 1915 von Thomas Ince erbaut, 1918 unter dem Namen Triangle Studios von Samuel Goldwyn gekauft und 1924 unter dem Namen MGM Studios Hauptsitz von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). 1918 eröffnete Ince ein zweites Studio, welches heute als Culver Studios bekannt ist, das er bis zu seinem Tod 1924 hielt. Auch andere namhafte Unternehmer in der Filmbranche taten es ihm gleich und eröffneten in den 1920er Jahren Studios in Culver, darunter Silent Film und die Hal Roach Studios, wo u.a. die Komödien mit Laurel und Hardy und den Kleinen Strolchen gedreht wurden.

Dadurch wurde Culver City neben Hollywood früh zu einem führenden Zentrum der „bewegten Bilder“. Mit dem Ende des sogenannten Goldenen Zeitalter Hollywoods begann auch der Niedergang Culvers: kleinere Studios verschwanden, große Studiogrundstücke wurden in den 1960er und 1970er Jahren für diverse Immobilienprojekte und Wohnbauten niedergewalzt und verkauft; die verbliebenen Studios wurden hingegen mehrheitlich für Fernsehproduktionen hergerichtet.

Als Wende des Niedergangs gilt die Ansiedlung des durch Sony erworbenen Filmstudios Columbia Pictures (später Sony Pictures Studios) in den 1990er Jahren, das vom gemeinsamen Studiogrundstück mit Warner Bros. in Burbank in die ehemaligen MGM Studios in Culver zog. Damit ist Culver City wieder Sitz eines sogenannten Hollywood-Majors.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Culver City im Jahr 1913
Helms Avenue

Seit der Volkszählung im Jahr 1980 ist die Einwohnerzahl der Stadt nahezu stabil geblieben.

Jahr Einwohner
1920 503
1930 5.669
1940 8.976
1950 19.720
1960 32.163
1970 34.451
1980 38.139
1990 38.793
2000 38.816
2010 38.883

1920–2010: Volkszählungsergebnisse

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Kirk Douglas Theater von Culver City bei Nacht

Die Stadtverwaltung benennt im Jahresfinanzbericht 2011[1] als größte Arbeitgeber der Stadt:

Unternehmen Arbeitnehmer
Sony Pictures Entertainment 6000
Goldrich & Kest Industries 1100
Culver City Unified School District 1084
Brotman Medical Center 860
City of Culver City 650
Security Industry Specialists 400
Target 400
Inovel 300
Karl Storz Endoscopy 300
Kayne Eras Center 300
Moldex 300

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Culver City – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. City of Culver City CAFR. Abgerufen am 5. Januar 2013.