Cupa României 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Cupa României wurde in der Saison 2009/10 zum 72. Mal ausgespielt. Die offizielle Bezeichnung des Wettbewerbs lautete „Cupa României Timișoreana“. Im Endspiel, welches im Stadion Emil Alexandrescu in Iași ausgetragen wurde, siegte CFR Cluj mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen den FC Vaslui und konnte den Pokal somit zum dritten Mal gewinnen.

Modus[Bearbeiten]

Die Klubs der Liga 1 nahmen erst ab der 6. Runde am Cup teil.

6. Runde[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Resultat
22. September 2009 Gaz Metan Mediaș CSM Râmnicu Vâlcea 1:1 n.V. (0:0, 0:0), 5:4 i.E.
Gloria Bistrița Dunărea Giurgiu 3:0 (3:0)
Politehnica Iași Pandurii Târgu Jiu 3:1 (2:0)
FC Universitatea Craiova Gloria Bistrița II 4:0 (3:0)
23. September 2009 Unirea Urziceni Sportul Studențesc 3:0 (2:0)
Chimia Brazi FC Vaslui 0:5 (0:1)
Astra Ploiești Farul Constanța 2:1 n.V. (0:0, 0:0)
Ceahlăul Piatra Neamț Gaz Metan CFR Craiova 1:1 n.V. (1:0, 1:1), 2:3 i.E.
FC Brașov CS Otopeni 4:0 n.V. (0:0, 0:0)
Minerul Mehedinți Internațional Curtea de Argeș 1:1 n.V. (0:0, 1:1), 3:5 i.E.
Oțelul Galați Unirea Alba Iulia 1:1 n.V. (1:1, 1:1), 4:3 i.E.
FC Timișoara Sănătatea Cluj 7:0 (2:0)
FCM Bacău Steaua Bukarest 0:2 (0:1)
24. September 2009 FC Bihor Oradea Rapid Bukarest 0:2 (0:2)
CFR Cluj Dunărea Galați 2:0 (2:0)
Dinamo Bukarest FC Zlatna 5:0 (4:0)

Achtelfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Resultat
27. Oktober 2009 Gaz Metan Mediaș FC Vaslui 0:1 (0:1)
Unirea Urziceni FC Brașov 0:1 (0:1)
28. Oktober 2009 Astra Ploiești FC Timișoara 2:2 n.V. (1:1, 1:1), 6:5 i.E.
Politehnica Iași Universitatea Craiova 0:3 (0:2)
Gloria Bistrița Steaua Bukarest 0:0 n.V. (0:0, 0:0), 5:4 i.E.
Gaz Metan CFR Craiova CFR Cluj 0:1 (0:1)
29. Oktober 2009 Internațional Curtea de Argeș Rapid Bukarest 2:1 (2:0)
Dinamo Bukarest Oțelul Galați 1:0 (0:0)

Viertelfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Resultat
17. November 2009 FC Brașov Gloria Bistrița 3:0 (2:0)
18. November 2009 FC Vaslui Internațional Curtea de Argeș 1:0 (0:0)
Universitatea Craiova CFR Cluj 0:1 (0:1)
19. November 2009 Astra Ploiești Dinamo Bukarest 1:2 (1:1)

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Resultat
24. März 2010/14. April 2010 CFR Cluj 3:2 Dinamo Bukarest 1:1 (1:1), 2:1 (0:0)
25. März 2010/15. April 2010 FC Vaslui 5:0 FC Brașov 1:0 (1:0), 4:0 (2:0)

Finale[Bearbeiten]

Paarung CFR Cluj CFR ClujFC Vaslui FC Vaslui
Ergebnis 0:0 n.V., 5:4 i.E.
Datum 26. Mai 2010
Stadion Stadion Emil Alexandrescu, Iași
Zuschauer 11.390
Schiedsrichter Alexandru Deaconu (Bukarest, Rumänien)
Tore Elfmeterschießen:
0:0 Nemanja Milisavljević (verschossen)
1:0 Gabriel Mureșan
1:1 Denis Zmeu
2:1 Nicolae Dică
2:2 Raul Costin
3:2 Ciprian Deac
3:3 Lucian Burdujan
4:3 Cristian Bud
4:4 Wesley Lopes da Silva
5:4 Cadú
CFR Cluj Nuno Claro, Cristian Panin, Cadú, Felice Piccolo, Edimar, Gabriel Mureșan, Emmanuel Culio, Sixto Peralta (84. Davide Bottone), Roberto De Zerbi (93. Cristian Bud) , Ciprian Deac, Yssouf Koné (116. Nicolae Dică)
Trainer: Andrea Mandorlini
FC Vaslui Cristian Hăisan, Schiwko Milanow (88. Denis Zmeu), Paul Papp, Gladstone Pereira, Hugo Luz, Adrian Gheorghiu, Raul Costin, Miloš Pavlović, Lucian Sânmărtean (46. Nemanja Milisavljević), Wesley Lopes da Silva, Lucian Burdujan
Trainer: Marius Lăcătuș


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]