Curling-Mixed-Europameisterschaft 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spielort

Die Curling-Mixed-Europameisterschaft 2010 fand vom 21. bis 25. September 2010 in Howwood, Renfrewshire in Schottland statt.

Teilnehmer[Bearbeiten]

DanemarkDänemark Dänemark DeutschlandDeutschland Deutschland EnglandEngland England
Skip: Joel Ostrowski

Third: Camilla Jensen
Second: Søren Jensen
Lead: Ane Hansen
Alternate:
Alternate:

Skip: Rainer Schöpp

Third: Andrea Schöpp
Second: Florian Zahler
Lead: Imogen Oona Lehmann
Alternate: Adolf Geiselhart
Alternate:

Skip: Alan MacDougall

Third: Lana Watson
Second: Andrew Reed
Lead: Suzie Law
Alternate: John Sharp
Alternate:

EstlandEstland Estland FinnlandFinnland Finnland FrankreichFrankreich Frankreich
Skip: Andres Jakobson

Third: Reet Taidre
Second: Jaanus Rannu
Lead: Viktoria Rudenko
Alternate: Leo Jakobson
Alternate:

Skip: Tomi Rantamäki

Third: Katja Kiiskinen
Second: Kimmo Ilvonen
Lead: Marjo Hippi
Alternate:
Alternate:

Skip: Stéphanie Jaccaz

Third: Bruno Barbarin
Second: Laure Duponcel
Lead: Jerome Duponcel
Alternate: Karine Caux
Alternate: Jean-Paul Mutazzi

IrlandIrland Irland ItalienItalien Italien LettlandLettland Lettland
Skip: John Kenny

Third: Marie Teree O'Kane
Second: David Smith
Lead: Gillian Drury
Alternate: Tony Tierney
Alternate:

Skip: Diana Gaspari

Third: Malko Tondella
Second: Sonia Dibona
Lead: Marcello Pachner
Alternate: Chiara Olivieri
Alternate: Roberto Fassina

Skip: Artis Zentelis

Third: Zanda Bikshe
Second: Peteris Sveisbergs
Lead: Ieva Berzina
Alternate: Ieva Krusta
Alternate:

NiederlandeNiederlande Niederlande NorwegenNorwegen Norwegen OsterreichÖsterreich Österreich
Skip: Laurens van der Windt

Third: Christel Krösing
Second: Luutze Koelewijn
Lead: Rose-Marie Berghuijs
Alternate: Kimberly Honders
Alternate: Jaap Veerman

Skip: Stein Erik Johansen

Third: Aina Engen
Second: Eivind Sve
Lead: Lene Vollan
Alternate:
Alternate:

Skip: Claudia Toth

Third: Florian Huber
Second: Constanze Hummelt
Lead: Christian Roth
Alternate: Karina Toth
Alternate:

RusslandRussland Russland SchottlandSchottland Schottland SchwedenSchweden Schweden
Skip: Olga Scharkowa

Third: Alexei Stukalskiy
Second: Anna Lobova
Lead: Alexander Kozyrev
Alternate: Artur Razhabov
Alternate: Viktoria Makarshina

Skip: David Edwards

Third: Kerry Barr
Second: Dillan Perras
Lead: Louise Wood
Alternate:
Alternate:

Skip: Per Noréen

Third: Camilla Johansson
Second: Patrik Karlsson
Lead: Katarina Nyberg
Alternate:
Alternate:

SchweizSchweiz Schweiz SerbienSerbien Serbien SlowakeiSlowakei Slowakei
Skip: Claudio Pätz

Third: Gioia Oechsle
Second: Sven Michel
Lead: Alina Påtz
Alternate:
Alternate:

Skip: Marko Stojanovic

Third: Olivera Momcilovic
Second: Bojan Mijatovic
Lead: Dara Gravar-Stojanovic
Alternate: Goran Ungurovic
Alternate: Tatjana Jeftic

Skip: Milan Kajan

Third: Gabriela Kajanova
Second: Rene Petko
Lead: Martina Kajanova
Alternate:
Alternate:

SpanienSpanien Spanien TschechienTschechien Tschechien TurkeiTürkei Türkei
Skip: Irantzu Garcia Vez

Third: Sergio Vez Labrador
Second: Elena Altuna
Lead: Manuel Garcia Roman
Alternate: Egoitz Gordo Villamor
Alternate:

Skip: Radek Bohac

Third: Sara Jahodova
Second: Petr Horak
Lead: Klara Bouskova
Lead: Lenka Cernovska
Lead: Marek Cemovsky

Skip: Ilhan Osmanagaoglu

Third: Aysun Ergin
Second: Tugrul Sinasi Sahiner
Lead: Öznur Polat
Alternate: Ali Osman Sahin
Alternate: Seyda Zengin

UngarnUngarn Ungarn WalesWales Wales WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Skip: Gabor Ezsöl

Third: Orsolya Rokusfalvy
Second: Tamas Szabad
Lead: Csilla Halasz
Alternate: András Rokusfalvy
Alternate: Gyöngyi Nagy

Skip: Adrian Meikle

Third: Lesley Carol
Second: Andrew Robbins
Lead: Jane Robbins
Alternate: Stewart Cairns
Alternate:

Skip: Dmitry Kirillov

Third: Ekaterina Kirillova
Second: Dmitry Yarko
Lead: Alina Pauliuchyk
Alternate:
Alternate:

Round Robin[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
01. SchottlandSchottland Schottland 7 7 0
02. SchweizSchweiz Schweiz 7 6 1
03. RusslandRussland Russland 7 5 2
04. FrankreichFrankreich Frankreich 7 4 3
05. FinnlandFinnland Finnland 7 3 4
06. NiederlandeNiederlande Niederlande 7 1 6
ItalienItalien Italien 7 1 6
TurkeiTürkei Türkei 7 1 6
Datum Zeit Begegnung Resultat
21. Sep. 11:30 Schottland – Russland 7:6
Finnland – Schweiz 1:4
Frankreich – Italien 10:0
Niederlande – Türkei 6:7
18:00 Russland – Schweiz 5:7
Finnland – Schottland 2:5
Italien – Türkei 9:2
Frankreich – Niederlande 7:4
22. Sep. 10:00 Schweiz – Frankreich 9:2
Schottland – Türkei 11:1
Niederlande – Finnland 8:9
Italien – Russland 3:6
16:30 Türkei – Schweiz 0:12
Schottland – Frankreich 6:5
Datum Zeit Begegnung Resultat
Finnland – Italien 6:5
Niederlande – Russland 5:14
23. Sep. 10:00 Russland – Frankreich 5:3
Türkei – Finnland 3:11
Niederlande – Schottland 2:12
Schweiz – Italien 10:2
16:30 Italien – Niederlande 7:8
Schottland – Schweiz 6:5
Russland – Finnland 7:4
Türkei – Frankreich 2:11
24. Sep. 08:00 Frankreich – Finnland 5:4
Schweiz – Niederlande 7:2
Türkei – Russland 1:12
Italien – Schottland 5:7

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
01. EnglandEngland England 7 7 0
02. OsterreichÖsterreich Österreich 7 6 1
03. SlowakeiSlowakei Slowakei 7 4 3
TschechienTschechien Tschechien 7 4 3
SpanienSpanien Spanien 7 4 3
06. IrlandIrland Irland 7 2 5
07. WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 7 1 6
08. SerbienSerbien Serbien 7 0 7
Datum Zeit Begegnung Resultat
21.Sep. 11:30 Tschechien – England 5:6
Spanien – Österreich 4:5
14:30 Irland – Slowakei 6:8
Weißrussland – Serbien 9:1
Tschechien – Österreich 5:6
Spanien – England 3:9
21:00 Slowakei – Serbien 10:1
Irland – Weißrussland 8:6
22. Sep. 10:00 England – Serbien 11:2
Österreich – Irland 8:2
Spanien – Weißrussland 10:4
Tschechien – Slowakei 5:6
16:30 England – Irland 6:3
Weißrussland – Tschechien 2:7
Datum Zeit Begegnung Resultat
Serbien – Österreich 1:12
Slowakei – Spanien 4:5
23. Sep. 13:00 Serbien – Spanien 3:9
Irland – Tschechien 3:6
Österreich – Slowakei 9:4
England – Weißrussland 9:2
19:30 Tschechien – Spanien 4:3
Irland – Serbien 12:0
Weißrussland – Slowakei 4:9
Österreich – England 5:6
24. Sep. 08:00 Weißrussland – Österreich 5:11
Slowakei – England 3:10
Spanien – Irland 10:3
Serbien – Tschechien 3:8

Gruppe C[Bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
01. DeutschlandDeutschland Deutschland 7 5 2
DanemarkDänemark Dänemark 7 5 2
UngarnUngarn Ungarn 7 5 2
04. SchwedenSchweden Schweden 7 4 3
05. LettlandLettland Lettland 7 3 4
EstlandEstland Estland 7 3 4
07. NorwegenNorwegen Norwegen 7 2 5
08. WalesWales Wales 7 1 6
Datum Zeit Begegnung Resultat
21. Sep. 14:30 Dänemark – Deutschland 6:4
Schweden – Ungarn 3:4
Lettland – Estland 9:4
Norwegen – Wales 7:5
21:00 Deutschland – Ungarn 8:6
Dänemark – Schweden 4:6
Estland – Wales 7:3
Lettland – Norwegen 4:8
22. Sep. 13:00 Schweden – Norwegen 7:4
Lettland – Ungarn 7:8
Dänemark – Wales 6:2
Estland – Deutschland 1:4
19:30 Schweden – Estland 4:5
Norwegen – Deutschland 2:10
Datum Zeit Begegnung Resultat
Wales – Ungarn 7:3
Dänemark – Lettland 8:1
23. Sep. 10:00 Norwegen – Dänemark 3:10
Ungarn – Estland 8:4
13:00 Deutschland – Lettland 4:6
Wales – Schweden 5:8
Ungarn – Dänemark 7:2
Estland – Norwegen 9:6
19:30 Wales – Lettland 0:7
Schweden – Deutschland 4:6
24. Sep. 11:00 Lettland – Schweden 4:12
Deutschland – Wales 10:5
Ungarn – Norwegen 6:5
Estland – Dänemark 1:5

Playoffs[Bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  SchottlandSchottland Schottland   5
  DanemarkDänemark Dänemark   3  
  EnglandEngland England   1
    SchweizSchweiz Schweiz   6  
  DeutschlandDeutschland Deutschland   8
  UngarnUngarn Ungarn   1  
  SchottlandSchottland Schottland   6
    SchweizSchweiz Schweiz   2
  OsterreichÖsterreich Österreich   4
  SchweizSchweiz Schweiz   5  
  SchottlandSchottland Schottland   8 Spiel um Platz drei
    DeutschlandDeutschland Deutschland   5  
  EnglandEngland England   6   EnglandEngland England   4
  RusslandRussland Russland   5     DeutschlandDeutschland Deutschland   5

Endstand[Bearbeiten]

Platz Land
01 SchottlandSchottland Schottland
02 SchweizSchweiz Schweiz
03 DeutschlandDeutschland Deutschland
04 EnglandEngland England
05 UngarnUngarn Ungarn
06 OsterreichÖsterreich Österreich
07 RusslandRussland Russland
08 DanemarkDänemark Dänemark
09 SlowakeiSlowakei Slowakei
10 FrankreichFrankreich Frankreich
11 TschechienTschechien Tschechien
12 SchwedenSchweden Schweden
13 SpanienSpanien Spanien
14 LettlandLettland Lettland
15 FinnlandFinnland Finnland
16 IrlandIrland Irland
17 EstlandEstland Estland
18 NiederlandeNiederlande Niederlande
19 NorwegenNorwegen Norwegen
20 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
21 ItalienItalien Italien
22 SerbienSerbien Serbien
23 TurkeiTürkei Türkei
24 WalesWales Wales

Weblinks[Bearbeiten]