Curral das Freiras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Curral das Freiras
Wappen Karte
Das Wappen fehlt noch
Curral das Freiras (Madeira)
Curral das Freiras
Basisdaten
Autonome Region: Madeira
Concelho: Câmara de Lobos
Koordinaten: 32° 43′ N, 16° 58′ W32.720833333333-16.965833333333400Koordinaten: 32° 43′ N, 16° 58′ W
Einwohner: 2001 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 25,03 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 80 Einwohner pro km²
Höhe: 400 m

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Curral das Freiras, das Nonnental, ist eine Freguesia auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira im Concelho Câmara de Lobos.

Curral das Freiras von oben
Alte Straße, die nach Curral das Freiras führt

Der 19 Kilometer von der Inselhauptstadt Funchal entfernte Ort liegt auf einer Höhe von 300 bis zu über 600 m ü. NN mit 2001 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011) auf 25 km². Er liegt nordöstlich von Câmara de Lobos und lebt vor allem von der Landwirtschaft. Madeiras höchster Berg der Pico Ruivo liegt im Osten.

Der Ort ist über einen 2,4 km langen Tunnel erreichbar. Die alte Passstrasse ist für den Straßenverkehr wegen Steinschlaggefahr inzwischen gesperrt.

Curral das Freiras war von der Überschwemmungskatastrophe im Februar 2010 besonders schwer betroffen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. http://www.sueddeutsche.de/panorama/661/503879/text/

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Curral das Freiras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Curral das Freiras – Reiseführer