Cyber City Oedo 808

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Cyber City Oedo 808
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 21. Juni 1990 bis 4. Oktober 1991 (VHS, J)
2007 (DVD, D)
Länge etwa 130 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Yoshiaki Kawajiri
Drehbuch Akinori Endō
Synchronisation

Cyber City OEDO 808 (jap. 電脳都市OEDO808(サイバーシティ オーエド ハチマルハチ), Saibā Shiti Ō-Edo Hachi-Maru-Hachi) ist eine Anime-OVA des Studios Madhouse aus dem Jahr 1990. Die OVA lässt sich den Genre Action und Mecha, Horror und Science Fiction zuordnen und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Inhalt[Bearbeiten]

Im Jahr 2808 steht an Stelle Tokios die moderne Metropole OEDO (Oriental Electric Darwinism Oasis, aber auch japanisch für „Groß-Edo“). Den drei Kriminellen Sengoku, Gogal und Benten wird angeboten, für die Justiz zu arbeiten und dafür Strafminderung zu erhalten. Zur Kontrolle tragen sie Sprengstoff um ihre Hälse, der auf ein Signal des Vorgesetzten Hasegawa hin explodieren kann. So werden die drei Verbrecher von der Polizei gegen die Kriminellen eingesetzt.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

1990 produzierte das Studio Madhouse die OVA mit drei Folgen und insgesamt 130 Minuten Länge. Regie führte Yoshiaki Kawajiri, die Idee stammt von Jūzō Mutsuki und das Drehbuch von Akinori Endō. Die künstlerische Leitung übernahm Katsushi Aoki. Produzenten waren Makoto Seya und Yasuteru Iwase.

Die OVA wurde von der Firma Japan Home Video vom Juni bis Oktober 1990 in Japan veröffentlicht. Danach folgten Veröffentlichungen auf Englisch in den USA durch U.S. Manga Corps, in Australien durch Madman Entertainment und in Großbritannien durch Manga Entertainment. Des Weiteren wurde der Anime auf Spanisch und Italienisch übersetzt.

Die deutsche Veröffentlichung geschah im Februar 2007 durch SP Vision. Die DVDs wurden mit FSK 16 bewertet.[1]

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū) Deutscher Sprecher
Sengoku Hiroya Ishimaru Stefan Günther
Merrill Benten Yanagawa Kaneto Shiozawa Niko Macoulis
Gabimaru Gogal Rikiya Tesshō Genda Christoph Jablonka
Jūzō Hasegawa Norio Wakamoto Walter von Hauff

Musik[Bearbeiten]

Die Musik der OVA wurde von Kazz Toyama komponiert und arrangiert von Yasunori Honda. Der Vorspanntitel Burning World und das Lied des Abspanns, I May Be In Love With You, stammen von Hidemi Miura.

Spiel[Bearbeiten]

Am 15. März 1991 wurde zum Anime in Japan ein Adventure für PC Engine CD-ROM² unter dem Titel Cyber City OEDO 808: Kedamono no Zokusei (電脳都市OEDO808 獣の属性) veröffentlicht.[2]

Rezeption[Bearbeiten]

Die Zeitschrift Funime des Anime no Tomodachi bewertet die Animation der Serie als annehmbar und den Soundtrack als zufriedenstellend. Die Handlung sei gut durchdacht und der Schwerpunkt der Genre wechselte in den drei Folgen von Techno-Horror über Action zu hintergründigem Horror.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anime auf DVD zu Cyber City OEDO 808
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCyber City Oedo 808 / サイバーシティ オーエド 808 獣の属性. In: PCE Daisakusen!! Abgerufen am 2. März 2009.
  3. Review in der Funime

Weblinks[Bearbeiten]