Cymbospondylus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cymbospondylus
Cymbospondylus-Fossil

Cymbospondylus-Fossil

Zeitliches Auftreten
Trias (Olenekium bis Ladinium)
251,2 bis 235 Mio. Jahre
Fundorte
  • Nordamerika (Nevada)
  • Südamerika
  • Spitzbergen
  • Europa
  • China
Systematik
Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Reptilien (Reptilia)
Diapsida
Ichthyosaurier (Ichthyosauria)
Cymbospondylus
Wissenschaftlicher Name
Cymbospondylus
Leidy, 1868

Cymbospondylus ist eine Ichthyosauriergattung, die fossil aus der späten Untertrias bis zum Ende der Mitteltrias nachgewiesen werden kann[1]. Mit einer Länge von bis zu 10 Metern gehörten die Gattung zu den größeren Ichthyosauriern der Trias.

Entdeckungsgeschichte[Bearbeiten]

Cymbospondylus wurde schon 1868 von Joseph Leidy beschrieben. Die ersten vollständigen Fossilien wurden aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts von Annie Alexander in Schichten der Mitteltrias in Nevada gefunden. Aus der gleichen Zeit wurden später Fossilien auf Spitzbergen und in Europa ausgegraben. Aus dem Obertrias stammen zwei Schädel, aus Guizhou in China, die 2002 als Cymbospondylus asiaticus beschrieben wurden. Früher zu den Shastasauria gestellt, gilt Cymbospondylus heute als basaler Ichthyosaurier.

Merkmale[Bearbeiten]

Cymbospondylus hatte einen schlanken, eine Länge von sechs bis zehn Metern erreichenden Körper, der kleine Schädel wurde maximal einen Meter lang. Seine Augenhöhlen sind die relativ zur Körpergröße kleinsten bei einem Ichthyosaurier gefundenen, was bedeutet, dass er auch die relativ kleinsten Augen hatte. Der Unterkiefer war nur im Vorderteil bezahnt. Die Zahnbefestigung war thecodont (d. h. sie saßen in einer Kieferhöhlung (Zahnfach)). Eine Rückenflosse war nicht vorhanden oder nur niedrig. Zuerst nahm man an, dass Cymbospondylus im Unterschied zu meisten übrigen Ichthyosauriern auch keine Schwanzflosse hatte. Später wurde von Jennifer Hogler eine kleine Schwanzflosse nachgewiesen. Die Flossen von Cymbospondylus waren kurz.

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Ellis: Sea Dragons: Predators of the Prehistoric Oceans. Seite 90-92, University Press of Kansas, 2003, ISBN 0-7006-1269-6
Größenvergleich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Paleobiology Database Zuletzt abgerufen am 7. Oktober 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cymbospondylus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien