Cypsiurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cypsiurus
Palmensegler (Cypsiurus parvus)

Palmensegler (Cypsiurus parvus)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Seglervögel (Apodiformes)
Familie: Segler (Apodidae)
Tribus: Apodini
Gattung: Cypsiurus
Wissenschaftlicher Name
Cypsiurus
Lesson 1843

Cypsiurus ist eine Vogelgattung in der Familie der Segler (Apodidae). Die beiden eng verwandten Arten der Gattung besetzen sehr ähnliche Ökologische Nischen. Eine der Arten, der Palmensegler, hat eine ausgedehntes Verbreitungsgebiet in Afrika südlich der Sahara. Die andere, der Bengalensegler, kommt in Asien vom Indischen Subkontinent ostwärts zu den Großen Sunda-Inseln und den Philippinen vor.[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Die Körperlänge des Palmenseglers liegt bei 16  Zentimetern, wobei bis zu 9 Zentimeter auf den Schwanz entfallen. Die kleinere Art, der Bengalensegler hat eine Körperlänge von 13 Zentimetern und ebenfalls einen vergleichsweise langen Schwanz. Die Gestalt beider Arten wirkt schnittig, da die Flügel sehr lang und schmal sind und der lange Schwanz tief gegabelt ist. Die äußeren Steuerfedern des Palmenseglers sind deutlich eingekerbt und wirken stromlinienförmig, wenn der Schwanz aufgefächert ist. Das Gefieder ist vorwiegend braungrau und äußerst kontrastarm. Oberflächig betrachtet erinnert die Körperform an die Gattung Apus. Ein gutes Unterscheidungsmerkmal ist das blassere, kontrastarme Gefieder der Cypsiurus-Arten, zudem zeigen diese eine Affinität zu Palmen, auch ist der Flug unsteter.

Systematik[Bearbeiten]

Die beiden Arten der Gattung bilden die Superspezies parvus, sie wurden gelegentlich auch als konspezifisch angesehen, R. K. Brooke stellte 1972 jedoch Unterschiede in Jugendkleid und in der Form des Schwanzes fest, die die Betrachtung als eigenständige Arten rechtfertigen. Auch zog Brooke in Erwägung, die auf Madagaskar vorkommende Unterart des Palmensegler (C. parvus gracilis) als dritte Art der Gattung anzusehen, was bislang noch nicht genauer überprüft oder bestätigt wurde.[2]

Die folgenden Arten werden der Gattung zugerechnet:

Literatur[Bearbeiten]

  • Phil Chantler, Gerald Driessens: A Guide to the Swifts and Tree Swifts of the World. Pica Press, Mountfield 2000, ISBN 1-873403-83-6

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Diese und alle nicht gesondert gekennzeichneten Angaben sind folgender Quelle entnommen: A Guide to the Swifts and Tree Swifts of the World. Seite 209, siehe Literatur
  2. Chantler, Driessens: A Guide to the Swifts and Tree Swifts of the World. Seite 25, siehe Literatur

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cypsiurus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien