Dávid Bérczes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Berczes.jpg
Name Dávid Bérczes
Land UngarnUngarn Ungarn
Geboren 14. Januar 1990
Borås
Titel Großmeister (2008)
Aktuelle Elo-Zahl 2472 (Juli 2014)
Beste Elo-Zahl 2560 (Januar 2012)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Dávid Bérczes (* 14. Januar 1990 in Borås, Schweden) ist ein ungarischer Schachmeister.

Leben[Bearbeiten]

Bérczes wurde 2005 Internationaler Meister und 2008 Großmeister. Seine Familie zog aus Schweden zurück nach Ungarn, als Bérczes zweieinhalb Jahre alt war. Das Schachspiel hat ihm seine Mutter mit sechs Jahren beigebracht. Sein älterer Bruder Csaba hat 2005 die ungarische Schachmeisterschaft gewonnen, beide Schwestern sind aktiv im Volleyball, eine spielt in einer Profimannschaft. Seit 2003 wird er von Großmeister Péter Lukács trainiert.

Beim Rilton Cup 2007/2008[1] hat Bérczes bei ELO-Performance 2638 den ersten Preis geteilt, im Sommer 2008 hat er bei dem Turnier im Biel die letzten knapp 20 Punkte über die 2500 ELO-Grenze und die vierte GM-Norm erkämpft[2].

Vereine[Bearbeiten]

In der höchsten ungarischen Spielklasse, der NB I. Szabó László csoport, wurde Bérczes erstmals in der Saison 2001/02 bei PMSE Antenna Hung eingesetzt, für die er auch in der folgenden Saison spielte. In der Saison 2005/06 spielte er bei Láng Vasas Sportkör, seit 2006 spielt Bérczes bei Aquaprofit-NTSK, mit dem er 2007, 2009, 2010, 2011, 2012 und 2013 ungarischer Mannschaftsmeister wurde. In der deutschen Schachbundesliga spielte Bérczes in der Saison 2007/08 für den SK Zehlendorf und in der Saison 2010/11 für den SV Griesheim, in der österreichischen Schachbundesliga von 2010 bis 2012 für ASVÖ Wulkaprodersdorf. In der schwedischen Elitserien spielte Bérczes von 2010 bis 2013 für das Team Viking, mit dem er 2012 schwedischer Mannschaftsmeister wurde, in der britischen Four Nations Chess League von 2008 bis 2011 für Wood Green, das den Wettbewerb 2009 und 2010 gewann.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rilton Cup 2007/2008
  2. Int. Chess Festival Biel MTO

Weblinks[Bearbeiten]