Dänischer Fußball-Supercup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Supercup
Verband Dansk Boldspil-Union
Erstaustragung 1994
Mannschaften 2 Teams
(Meister und Pokalsieger)
Spielmodus Finale
Titelträger FC Kopenhagen
Rekordsieger Brøndby IF (4)

Der Dänische Fußball-Supercup war ein dänischer Fußballwettbewerb, in dem zu Beginn einer Saison der dänische Meister und der dänische Pokalsieger der abgelaufenen Saison in einem einzigen Spiel aufeinandertreffen. Der Wettbewerb wurde in den Jahren zwischen 1994 und 2004 mit zwei Unterbrechungen ausgetragen. Rekordsieger war dabei der Brøndby IF mit vier Siegen.

Die Spiele im Überblick[Bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist
1994 Brøndby Stadion, Brøndby Brøndby IF 4:0 Silkeborg IF
1995 Brøndby Stadion, Brøndby FC Kopenhagen 2:1 Aalborg BK
1996 Brøndby Stadion, Brøndby Brøndby IF 4:0 Aarhus GF
1997 Brøndby Stadion, Brøndby Brøndby IF 2:0 FC Kopenhagen
1998 keine Austragung
1999 Energi Nord Arena, Aalborg AB Kopenhagen 2:2 n.V., 6:4 i.E. Aalborg BK
2000 SEAS-NVE Park, Køge Viborg FF 1:1 n.V., 8:7 i.E. Herfølge BK
2001 Parken, Kopenhagen FC Kopenhagen 2:0 Silkeborg IF
2002 Brøndby Stadion, Brøndby Brøndby IF 1:0 Odense BK
2003 keine Austragung
2004 Parken, Kopenhagen FC Kopenhagen 2:1 Aalborg BK

Rangliste der Sieger und Finalisten[Bearbeiten]

Rang Verein Titel Jahr(e) FT
1 Brøndby IF Brøndby IF 4 1994, 1996, 1997, 2002 /
2 FC Kopenhagen FC Kopenhagen 3 1995, 2001, 2004 1
3 AB Kopenhagen AB Kopenhagen 1 1999 /
Viborg FF Viborg FF 1 2000 /
4 Aalborg BK Aalborg BK 3
5 Silkeborg IF Silkeborg IF 2
6 Aarhus GF Aarhus GF 1
Herfølge BK Herfølge BK 1
Odense BK Odense BK 1

Weblinks[Bearbeiten]