Département Artibonite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Département in Haiti; für den gleichnamigen Fluss siehe Artibonite (Fluss).
Basisdaten
Hauptort: Gonaïves
Fläche: 4.984 km²
Einwohner: 1.070.397
(2003)
Bevölkerungsdichte: 234,5 Einwohner je km²
Karte
Kuba Dominikanische Republik Grand’Anse Sud Nippes Sud-Est Ouest Ouest Nord-Ouest Artibonite Nord Nord-Est CentreLage des Départements im Lande
Über dieses Bild

Artibonite ist eines der zehn Départements in Haiti. Es ist benannt nach dem Fluss Artibonite, der in ihm in den Golf von Gonâve mündet. Es hat ca. 1,07 Mio. Bewohner auf einer Fläche von 4.984 km². Neben der Hauptstadt Gonaïves ist Saint-Marc die wichtigste Stadt in Artobonite.

Im Februar 2004 versuchte eine Rebellengruppe erfolglos, die Unabhängigkeit Artibonites von Haiti zu erklären und durchzusetzen. In Artibonite wird ein Großteil des haitianischen Reises angebaut.

Arrondissements[Bearbeiten]

Das Department wird in fünf Kreise (Arrondissemente) eingeteilt:

  1. Dessalines
  2. Gonaïves
  3. Gros-Morne
  4. Marmelade
  5. Saint-Marc

Städte und Dörfer[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]