Dêrong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lage des Kreises Dêrong (rosa) im Autonomen Bezirk Garzê der Tibeter (gelb) im Westen der chinesischen Provinz Sichuan.

Der Kreis Dêrong (tib.: sde rong, tibetisch: སྡེ་རོང།, Derong, chinesisch 得荣县Pinyin Déróng Xiàn) gehört zum Autonomen Bezirk Garzê der Tibeter in der chinesischen Provinz Sichuan. 1999 zählte er 23.255 Einwohner.[1] Sein Hauptort ist die Großgemeinde Sangmai (松麦镇Sōngmài).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte Dêrong 23.791 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Tibeter 22.008 92,51 %
Han 999 4,2 %
Naxi 719 3,02 %
Bai 30 0,13 %
Yi 7 0,03 %
Mongolen 7 0,03 %
Uiguren 6 0,03 %
Sonstige 15 0,05 %

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Harvard University Committee on the Environment Bevölkerung der administrativen Bezirke 1999, Zeile 1965, Jahr 2001, Excel

28.73333333333399.283333333333Koordinaten: 28° 44′ N, 99° 17′ O