D’Entrecasteaux-Kanal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
D'Entrecasteaux-Kanal
Lage des D’Entrecasteaux-Kanal zwischen Bruny Island und dem tasmanischen Festland
Lage des D’Entrecasteaux-Kanal zwischen Bruny Island und dem tasmanischen Festland
Verbindet Gewässer Tasmansee
mit Gewässer Tasmansee
Trennt Landmasse Tasmanien
von Landmasse Bruny Island
Daten

Geographische Lage

43° 13′ 0″ S, 147° 17′ 0″ O-43.216666666667147.28333333333Koordinaten: 43° 13′ 0″ S, 147° 17′ 0″ O
D'Entrecasteaux-Kanal (Tasmanien)
D'Entrecasteaux-Kanal
Küstenorte Snug, Margate, Kettering, Woodbridge, Flowerpot, Middleton Gordon
Inseln Satellite Island, Huon Island, Garden Island, Green Island

Der D’Entrecasteaux-Kanal (englisch D'Entrecasteaux Channel) ist eine Seestraße zwischen Bruny Island und dem tasmanischen Festland. Er wurde zuerst im Jahre 1642 von Abel Tasman gesichtet. 1792 wurde der Seeweg von Joseph Bruny d’Entrecasteaux genauer erforscht und kartografiert.