DAMAC Heights

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DAMAC Heights
Basisdaten
Ort: Dubai, Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
Bauzeit: 2011–2016
Status: in Bau
Architekten: Aedas
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Wohnungen
Eigentümer: DAMAC Gulf Properties L.L.C.
Technische Daten
Höhe: 335 m
Höhe bis zum Dach: 335 m
Rang (Höhe): -
Etagen: 84
Nutzfläche: 114.000
Baustoff: Tragwerk: Stahlbeton (unten), Stahl (oben);
Fassade: Glas, Aluminium

DAMAC Heights (früherer Projektname Ocean Heights 2) ist ein im Bau befindlicher Wolkenkratzer in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate).

Das schlanke, nach oben hin in Gestalt eines Säbels leicht gekrümmte Gebäude, dessen obere Hälfte sich mit zunehmender Höhe verschmälert, soll nach seiner Vollendung eine Höhe von 335 Metern bei 85 Stockwerken erreichen – ursprünglich war eine Höhe von 420 Metern angesetzt. Das schlank aufsteigende Gebäude soll vollständig als Wohnturm fungieren. 85 Etagen bieten dabei eine Gesamtfläche von 114.000 Quadratmetern. Weitere fünf Geschosse sind unterirdisch geplant, vorwiegend für technische Einrichtungen. Das Bauwerk wurde vom britischen Architekturbüro Aedas entworfen. Die Fertigstellung wird nach offiziellen Angaben voraussichtlich im Jahr 2016 sein.

Im Juni 2011 wurden erste Betonierungen am Fundament vorgenommen. Nachdem erste Fundamentarbeiten begonnen wurden, mussten diese im Dezember 2011 unterbrochen werden, da Meerwasser von der Dubai Marina die Baugrube nach einem Dammbruch flutete. Nachdem die undichte Stelle geschlossen werden konnte, wurde das Wasser abgepumpt. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich im Jahr 2007 beim Bau des ebenfalls in Dubai befindlichen Cayan Tower. Seit März 2012 ruhen die Bauarbeiten des DAMAC Heights ebenso, wie an zahlreichen weiteren Baustellen in Dubai, was sich vornehmlich mit wirtschaftlichen Gründen erklären lässt. Der Bau wurde Ende des Jahres 2012 wieder aufgenommen. Im Februar 2013 änderte man den Namen des Gebäudes auf DAMAC Residenze zeitgleich mit der Verringerung der geplanten Vertigstellungshöhe.

Im unteren Bereich soll das Gebäude in einer Stahlbetonkonstruktion gefertigt werden, während der obere Gebäudeteil in Stahlbauweise ausgeführt werden soll.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

25.08723655.148202Koordinaten: 25° 5′ 14″ N, 55° 8′ 54″ O