DB JobService

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DB JobService GmbH
Deutsche Bahn AG-Logo.svg
Rechtsform GmbH
Sitz Berlin
Leitung Anett Klingsporn, Stefan Kotkamp
Mitarbeiter >3000
Branche Personalvermittlung
Website bahn.de

Die DB JobService GmbH (frühere Bezeichnungen: DB Arbeit, DB Vermittlung) ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG und fungiert innerhalb des DB-Konzerns als Arbeitsvermittlung.

Das Unternehmen vermittelt verbeamtete Mitarbeiter und Tarifkräfte, die aufgrund von Rationalisierungsmaßnahmen ihren Arbeitsplatz verloren haben oder aus gesundheitlichen Gründen ihren Dienstposten nicht mehr ausüben können, zuerst innerhalb und wenn nötig, auch außerhalb der Unternehmensbereiche der Deutschen Bahn AG (Beschäftigungssicherung).

Außerdem werden sämtliche Stellenausschreibungen der Deutschen Bahn AG von der DB JobService GmbH zentral gesammelt und im wöchentlichen „Stellenmarkt“ (gedruckte Version) und im Internet und im Bahn-net (vormals BKU) veröffentlicht.

Geschäftsführer der DB JobService GmbH sind Annett Klingsporn und Stefan Kotkamp.

Struktur und Mitarbeiterzahlen[Bearbeiten]

Die DB JobService GmbH gliedert sich in fünf Regionen:

  • Die Region Ost (Hauptsitz: Berlin, Vermittlungsbüros in Berlin, Magdeburg, Leipzig, Dresden, Erfurt und Chemnitz) ist für Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig.
  • Die Region West (Hauptsitz: Duisburg, Vermittlungsbüros in Duisburg und Köln) ist für Nordrhein-Westfalen zuständig.
  • Die Region Nord (Hauptsitz: Hannover, Vermittlungsbüros in Hannover und Hamburg) ist für Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zuständig.
  • Die Region Süd (Hauptsitz: Stuttgart, Vermittlungsbüros in Frankfurt am Main, Saarbrücken, München, Nürnberg, Karlsruhe und Stuttgart) ist für Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern zuständig.