DFB-Pokal 1989/90 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der DFB-Pokal der Frauen 1990 wurde vom FSV Frankfurt gewonnen. Im Finale schlug der FSV Bayern München mit 1:0. Für die Frankfurterinnen war es der zweite Pokalsieg.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Für den DFB-Pokal haben sich folgende Verbandspokalsieger qualifiziert:

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

Übersicht[Bearbeiten]

Die jeweils oben genannte Mannschaft hatte Heimrecht. Fett geschriebene Mannschaften erreichten die nächste Runde. Zahlen dahinter kennzeichnen die Tore im Wiederholungsspiel. Zahlen in Klammern die Tore im Elfmeterschießen.

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                             
 SC Poppenbüttel 0  
 Schmalfelder SV 3  
   Schmalfelder SV 0  
 
   VfR 09 Saarbrücken 2  
 VfR 09 Saarbrücken 3
 TuS Wörrstadt 0  
   VfR 09 Saarbrücken 1/2  
   FSV Frankfurt 21/32  
 KBC Duisburg 3  
 FSV Frankfurt 5  
   FSV Frankfurt 100
 
   SpVgg Wiehre 0  
 SpVgg Wiehre 6
 1. FC Neukölln 2  
   FSV Frankfurt 1
   Bayern München 0
 Eintracht Wolfsburg 1  
 VfL Sindelfingen 3  
   VfL Sindelfingen 0
 
   Grün-Weiß Brauweiler 1  
 TuS Ahrbach 1
 Grün-Weiß Brauweiler 2  
   Grün-Weiß Brauweiler 0
   Bayern München 1  
 SC Klinge Seckach 6  
 Polizei SV Bremen 0  
   SC Klinge Seckach 1
 
   Bayern München 2  
 Bayern München 1/1 (5)
 TSV Siegen 11/1 (3)1  

1 Sieg im Elfmeterschiessen im Wiederholungsspiel
2 Sieg im Wiederholungsspiel

Achtelfinale[Bearbeiten]

Gespielt wurde am 2. und 3. September 1989. Der Termin des Wiederholungsspiels ist nicht bekannt.

Ergebnis
VfR 09 Saarbrücken 3:0 TuS Wörrstadt
TuS Ahrbach 1:2 SV Grün-Weiß Brauweiler
VfR Eintracht Wolfsburg 1:3 VfL Sindelfingen
SpVgg Wiehre 6:2 1. FC Neukölln
KBC Duisburg 3:5 FSV Frankfurt
SC Poppenbüttel 0:3 Schmalfelder SV
SC Klinge Seckach 6:0 Polizei SV Bremen
FC Bayern München 1:1 n.V. TSV Siegen

Wiederholungsspiel[Bearbeiten]

Ergebnis
TSV Siegen 1:1 n.V.
(3:5 i.E.)
FC Bayern München

Viertelfinale[Bearbeiten]

Gespielt wurde am 14. und 15. Oktober 1989.

Ergebnis
Schmalfelder SV 0:2 VfR 09 Saarbrücken
FSV Frankfurt 10:00 SpVgg Wiehre
SC Klinge Seckach 1:2 FC Bayern München
VfL Sindelfingen 0:1 SV Grün-Weiß Brauweiler

Halbfinale[Bearbeiten]

Gespielt wurde am 14. und 16. April 1990.

Ergebnis
SV Grün-Weiß Brauweiler 0:1 FC Bayern München
VfR 09 Saarbrücken 1:1 n.V. FSV Frankfurt

Wiederholungsspiel[Bearbeiten]

Ergebnis
FSV Frankfurt 3:2 n.V. VfR 09 Saarbrücken

Finale[Bearbeiten]

FSV Frankfurt FC Bayern München
FSV Frankfurt
19. Mai 1990 in Berlin (Olympiastadion)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 15.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichter: Hellmut Krug (Gelsenkirchen)
FC Bayern München


Mary Harvey - Andrea Heinrich - Daniela Stumpf, Britta Unsleber, Kerstin Pohlmann - Gaby König, Bettina Mantel, Dagmar Pohlmann, Katja Bornschein - Martina Walter (71. Carmen Birkenbach), Gaby Mink (71. Susanne Rotard)
Trainerin: Monika Koch-Emsermann
Natalie Friedrich - Dagmar Uebelhör - Christine Paul, Bärbel Oljknik - Roswitha Bindl, Kristina Wiest, Marion Steinbrunner - Carola Walden (70. Ulrike Becker), Edeltraut Grom, Rie Yamaki
Trainerin: Cornelia Doll
Tor 1:0 Martina Walter (20.)
Gelbe Karten Carola Walden, Kristina Wiest

siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Hardy Grüne: Bundesliga & Co. 1963 bis 1997. Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs - Band 2. Agon Sportverlag, Kassel, ISBN 3-89609-113-1, S. 204.